Ceylon Zimt – der gesunde Zimt

ceylon

Wer Zimt hört, denkt natürlich sofort an Weihnachten, leckeres Gebäck und herrlichen Duft. Dabei ist Zimt aber nicht nur zu Weihnachten ein hervorragendes Gewürz, sondern es kann die Gesundheit unterstützen. Zimt ist zum einen ein Fatburner und zum anderen für Diabetiker sehr gut geeignet, da es den Blutzuckerwert, wie auch den Cholesterinspiegel senken kann. Nicht umsonst war Zimt fast wertvoller als Gold. Denn mit Zimt wurden nicht nur die ägyptischen Adligen einbalsamiert, um die Beulenpest fernzuhalten, sondern auch in der Naturheilkunde ist Zimt von jeher sehr beliebt und geschätzt. Doch Zimt ist nicht gleich Zimt und hierbei gibt es einige Unterschiede. Zum einen gibt es Zimt, den fast jeder für die Weihnachtsküche kennt und dann gibt es noch den Ceylon Zimt, der sogar noch um einiges gesünder ist.

Herkunft und Verbreitung von Ceylon Zimt

Es gibt zwei Sorten Zimt, die sich vor allem auch durch die Herkunft unterscheiden. Während der gesündere Ceylon Zimt aus Sri Lanka stammt, aber auch in Südindien, Brasilien oder Madagaskar angebaut wird, kommt der normale Baumzimt aus Indonesien oder Vietnam.

Dabei wird der Ceylon Zimt, der eigentlich die Rinde des Zimtstrauches ist, heruntergeschält. Das heißt, dass die innere Rinde des Zimtstrauches Ceylon Zimt ist und immer wieder nachwachsen kann. Nach zwei bis drei Jahren kann der Strauch dann wieder beschnitten werden, um die gesunden Ceylon Zimtstangen zu erhalten.

Die Zimtbäume, die zu den Lorbeergewächsen gehören, können bis zu 10 Metern hoch werden und alle zwei bis drei Jahre ist es möglich, die Rinde zu gewinnen. Die Rinde des Baumes ist hellbraun und in dünnen Lagen übereinander. Die Blätter sind meist erst rötlich, werden dann grün und können bis zu 12 cm lang werden. Die Blüte ist eher unscheinbar und klein und in der Farbe Creme. Die Früchte allerdings fallen auf, da sie schwarz und oval sind und zudem sehr fleischig.

Bei der Herstellung von Ceylon Zimtstangen werden mehrere ganz feine Rindenstücke ineinandergeschoben, damit die Zimtstange entsteht. Für das Zimtpulver hingegen wird die innerer Rinde des Zimtstrauchs oder –baumes genutzt. Allerdings hat das Ceylon Zimtpulver einen sehr milden Geschmack, da es mit wesentlich weniger ätherischen Ölen ausgestattet ist, als der Baumzimt.

Der Ceylon Zimt, der von Sträuchern geschnitten wird, ist natürlich sehr fein, worin er sich auch von den üblichen Zimtstangen im Handel unterscheidet. Die Rinde rollt sich, durch den feinen Schnitt, von beiden Seiten auf. Auch das Innere des Zimtstrauches kann verwendet werden und man kann sagen, je weiter man ins Innere gelangt, desto geschmacksintensiver und auch feiner wird der Ceylon Zimt.

Zimt hat zudem auch unterschiedliche Geschmacksrichtungen. Je nachdem, wie er zusammengesetzt ist, kann er leicht süß bis scharf schmecken. Jedoch sollte Zimt nicht im Hals kratzen – dies zeigt eine minderwertige Qualität. Der beste Zimt kommt aus einem Küstensaum zwischen Madura, Colombo und Negumbo an der südwestlichen Küste von Sri Lanka. Hier sollen, laut einem Bericht aus dem Jahre 1895 der sandige Boden wie auch Regen und die Sonnenstunden Einfluss auf den Zimt nehmen, der hier besonders gut gedeiht.

Die Zimtrinde wird schon seit vielen Tausend Jahren bei zahlreichen Beschwerden eingesetzt. Vor allem bei Beschwerden rund um die Verdauung oder bei Problemen mit dem Magen-Darm-Trakt hat sich das Zimt bei den Völkern bewährt. Doch auch bei Appetitlosigkeit wurde Zimt schon seit jeher genutzt.

Der Unterschied von Zimt

Bei Zimt gibt es einige Unterschiede. Dabei ist der günstige Cassia Zimt voller Kumarin und kommt in der Regel aus Indonesien. Kumarin ist ein sekundärer Pflanzenstoff, der die Leber schädigen kann, wenn zu viel davon aufgenommen wird. Insbesondere im üblichen Haushaltszimt können die Mengen an Kumarin deutlich schwanken, weshalb Cassia Zimt mit Vorsicht genutzt werden sollte.

Im Ceylon Zimt hingegen ist der Anteil an Kumarin deutlich geringer und daher ist diese Zimtsorte empfehlenswert für die Weihnachtsbäckerei. Wird Cassia Zimt genutzt, sollten Kinder höchsten 3 und Erwachsene höchsten 15 Zimtsterne pro Tag verzehren.

Unterscheiden lassen sich die Zimtstangen zum einen durch den Aufdruck der Verpackung und zum anderen durch das Aussehen. Während auf Cassia Zimt nicht ersichtlich ist, woher er kommt, wird dies bei Ceylon Zimt in der Regel immer auf der Verpackung stehen, dass es sich um Ceylon Zimt handelt.

Doch auch am Aussehen kann man die beiden Zimtsorten voneinander unterscheiden. Der Cassia Zimt hat beispielsweise nur eine dickere Lage Zimt, die gerollt wurde. Beim Ceylon Zimt hingegen sind es viele dünne Lagen, die sehr fein sind. Durch die Dicke der einzelnen Lagen ist die Zimtsorte deutlich erkennbar.

Ist der Zimt gemahlen, können jedoch die Sorten nicht auseinandergehalten werden. Daher ist es immer besser Zimtstangen zu verwenden, um sicherzugehen, dass der Anteil an Kumarin nicht zu hoch ist und das Gebäck oder die Speisen bedenkenlos verzehren zu können.

Inhaltsstoffe von Ceylon Zimt

Vor allem die Rinde des Zimtbaumes ist für medizinische Zwecke geeignet, da aus dieser ätherische Öle gewonnen werden. Das Ceylon Zimtöl kann bei zahlreichen Beschwerden unterstützend wirken und kurbelt die Verdauung an.

Dabei ist die Qualität des ätherischen Öls von Ceylon Zimt durch das Europäische Arzneibuch festgelegt.

Die Rinde des Ceylon Zimtbaums enthält vor allem ätherische Öle wie Zimtaldehyd, Diterpene, Schleimstoffe, Eugenol und oligomere Proanthocyanidine.

Zimtaldehyd: Dies ist Hauptbestandteil des Ceylon Zimt und verleiht diesem den aromatischen Duft. Doch nicht nur auf den Geruch nimmt Zimtaldehyd Einfluss. Denn auch verschiedenen Proteine können durch Zimtaldehyd beeinflusst werden. Zimtaldehyd regt zudem die Verdauungssäfte an und kann so die Verdauung wie auch den Appetit ankurbeln. Die Substanz kann zudem eine vielfältige Wirkung gegen Mikroorganismen aufweisen und sollte daher nicht in zu hohen Mengen verzehrt werden.

Diterpene: Diterpene kommen in zahlreichen Pflanzen vor und haben eine bakterienhemmende Wirkung. Zudem sollen sie auch antikanzerogen wirken und somit bei Krebs unterstützende eingesetzt werden können.

Schleimstoffe: Schleimstoffe spielen eine große Rolle in der Naturheilkunde. Doch auch in der Standardmedizin sind sie nicht wegzudenken. Sie wirken unter anderem reizmildernd, entzündungshemmend wie auch immunstimulierend auf den Organismus. Daher kommen sie vor allem bei Beschwerden im Magen-Darm-Trakt wie auch bei hartnäckigem Husten zum Einsatz.

Eugenol: Auch wenn diese Substanz nur in geringen Mengen vorhanden ist, kann sie dabei helfen, dass Bakterien und Pilze, die sich im Verdauungstrakt befinden, abgetötet werden. Das ätherische Öl Eugenol ist somit vor allem für den Magen-Darm-Trakt von großer Bedeutung.

Oligomere Proanthocyanidine (OPC): OPC ist vor allem aus Traubenkernextrakt bekannt. Diese Substanz hat zum einen eine antioxidative Wirkung und kann gegen kardiovaskuläre Erkrankungen vorbeugen und zum anderen kann die Haut schneller wieder regenerieren und Zellschäden vermieden werden.

Ceylon Zimt hat zwar nicht sonderlich viele Inhaltsstoffe, doch diese können bei zahlreiche Beschwerden Hilfe und Linderung verschaffen.

Wirkung Ceylon Zimt

Zimt ist ein unterschätztes Heilmittel und ist nicht nur für Cappuccino, Zimtsterne oder Milreis hervorragend geeignet. Zimt war lange Zeit ein sehr wertvolles und teures Gewürz, da es nicht nur die Speisen verfeinerte, sondern auch bei den vielfältigsten Beschwerden Linderung verschaffen konnte. So diente es im alten Ägypten in Krankenzimmern als Hilfsmittel, um die Beulenpest fernzuhalten. Doch auch bei Appetitlosigkeit oder Beschwerden im Magen-Darm-Trakt wurde es eingesetzt. Dabei ist es ein kleines Wundergewürz, da der Ceylon Zimt von Fußpilz bis zu Magen-Darm-Beschwerden zum Einsatz kommen kann, wie in vielen Studien bestätigt wurde. Zudem ist Zimt ein außergewöhnliches Mittel, um es gegen Schweißgeruch in den Schuhen einzusetzen. Ein wenig davon in die Schuhe gestreut, kann wahre Wunder wirken. Doch Ceylon Zimt kann noch mehr.

Ceylon Zimt bei Diabetes

Die bekannteste und auch belegte Wirkung von Ceylon Zimt ist ganz klar, dass der Blutzucker gesenkt werden kann. Angeblich wollten Forscher verschiedene Lebensmittel testen, wie sie sich auf den Blutzuckerwert auswirkten. Darunter soll auch ein Apfelstrudel mit Zimt gewesen sein. Die Forscher gingen davon aus, dass bei diesem Lebensmittel der Blutzuckerspiegel rasant in die Höhe getrieben wird – doch das Gegenteil war der Fall. Somit folgten weitere Studien, die eindeutig belegte, dass Zimt den Blutzuckerspiegel regulieren kann.

Zimt baut Fett ab

Ceylon Zimt hilft nicht nur bei Appetitlosigkeit, sondern kann auch maßgeblich den Fettabbau und so die Gewichtsreduktion unterstützen.

Zimt gilt seit jeher als wärmendes Gewürz und kurbelt die Hitzeentwicklung im Körper an. Dies heißt aber auch gleichzeitig, dass die Wärmeproduktion mehr Energie und somit auch Kalorien verbraucht, was dazu führt, dass Fett abgebaut wird.

Doch auch beim Abnehmen allgemein kann Zimt helfen. Da es hervorragend auf den Insulinspiegel einwirken kann, muss der Körper bzw. die Bauchspeicheldrüse nicht immer weiter Insulin produzieren und der Insulinwert bleibt im Gleichgewicht. Wird ständig neues Insulin produziert, ist der Insulinspiegel natürlich entsprechend hoch und signalisiert so den Fettzellen, dass genügend Zucker und Energie im Körper vorhanden sind. Also werden die Fettzellen auch nicht abgebaut, was heißt, dass Insulin den Abbau von Fett hemmt. Beim Verzehr von Zimt allerdings wird der Blutzuckerspiegel nicht erhöht und somit auch weniger Insulin produziert. Der Körper sieht, dass weniger Energie und Zucker im Umlauf ist und geht somit an den Abbau der Fettzellen, was natürlich ebenfalls zum Gewichtsverlust beiträgt.

Ceylon Zimt wirkt sich auf das Gehirn aus

Wer Zimt nicht essen mag, muss dies auch nicht unbedingt tun. Denn auch das Riechen kann schon von Vorteil sein und positiv auf das Gehirn wirken. Denn der angenehme Duft kann nicht nur die kognitive Leistung verbessern, sondern auch die anregend auf die Gehirnleistung wirken. Die Konzentration und das Urteilsvermögen werden erhöht und die Leistung somit gesteigert. Insbesondere bei Prüfungen kann dies von großem Vorteil sein.

Ceylon Zimt gegen Krebs und Alzheimer

Da sich Zimt hervorragend auf die Gehirnleistung auswirken kann, soll es auch bei Alzheimer unterstützend wirken können. In vitro soll es so Ablagerungen im Gehirn blockieren und sogar beim Abbau unterstützen.

Auch gegen Krebs soll das hervorragende Gewürz eine Wirkung zeigen. In Studien zeigte sich, dass Cassia Zimt bzw. reines Kumarin Prostatakrebs schrumpfen konnte und auch bei Gebärmutterhalskrebs die Zellen abtöten konnte.

Ceylon Zimt bei Magen-Darm-Beschwerden

Insbesondere bei Magen-Darm-Beschwerden kann Ceylon Zimt seine volle Wirksamkeit entfalten. Durch die enthaltenen Schleimstoffe und die ätherischen Öle wird der Darm angeregt. Eugenol hingegen geht gegen Bakterien und Viren im Darmtrakt vor und kann diese abtöten, damit die gesunde Darmflora schnell wieder hergestellt werden kann.

Ceylon Zimt ist zudem auch bei Husten und Entzündungen im Hals- und Rachenraum einsetzbar, da es durch die Schleimstoffe den Husten lösen kann und die zudem die Inhaltsstoffe entzündungshemmend wirken. Somit können Entzündungen bekämpft und Keime und Viren abgetötet werden.

Ceylon Zimt Studien

Vor allem eine Studie, die im Jahr 2003 im Fachmagazin Diabetes Care veröffentlicht wurde, erregte großes Aufsehen. Hierbei wurde untersucht, wie sich Zimt bei Diabetes auswirkt. In der Untersuchung wurden 60 Probanden, die schon über viele Jahre an Diabetes Typ 2 leiden, ausgewählt. Die Probanden waren in Behandlung, mussten aber kein Insulin spritzen und konnten sich noch mit Medikamenten behelfen.

Bei der Studie wurden die 60 Personen in drei Gruppen aufgeteilt. Die erste Gruppe erhielt täglich jeweils 1 Gramm Zimt, in 2 Kapseln a 500 mg aufgeteilt. Die zweite Gruppe erhielt jeden Tag 3 Gramm Zimt in jeweils 6 Kapseln aufgeteilt und die dritte Gruppe erhielt sogar 6 Gramm Zimt pro Tag, welches in 12 Kapseln aufgeteilt wurde. Während die erste Gruppe je eine Zimt Kapsel nach der ersten und letzten Mahlzeit des Tages einnahm, wurde die zweite und dritte Gruppe dazu angehalten, die Kapseln nach jeder Hauptmahlzeit zu verzehren.

Natürlich wurden die verordneten Medikamente weiterhin eingenommen und auch an der Ernährung insgesamt nichts geändert.

Bereits nach 20 Tagen zeigte sich bei der dritten Gruppe ein deutlich niedriger Blutzuckerspiegel. Nach weiteren 20 Tagen hatte auch die erste und zweite Gruppe diesen niedrigen Blutzuckerspiegel erreicht, der so in allen drei Gruppen um 18 bis 29 Prozent gesenkt werden konnte. Dies zeigt, dass die Einnahme von Zimt nicht abhängig ist von der Dosis. Selbst bei kleinen Dosierungen kann der Blutzuckerspiegel signifikant gesenkt werden, auch wenn es etwas länger dauert. Dabei sind aber auch die Langzeitwirkungen nicht zu vergessen. Denn die positive Auswirkung nach Beendigung der Untersuchung war selbst 3 Wochen später noch bemerkbar. Vor allem die Patienten mit der niedrigen Zimtdosis von 1 Gramm hatten eine sehr stark ausgeprägte und positive Langzeitwirkung zu verzeichnen.

Gleichzeitig konnte aber auch in der Untersuchung festgestellt werden, dass die LDL Cholesterinwerte um 10 bis 24 Prozent gesenkt werden konnten. Auch die Triglyceridwerte konnten dabei bis um 30 Prozent vermindert werden. Der gute HDL Cholesterinwert hingegen wurde vom Zimt in keiner Weise beeinflusst.

In einer weiteren Studie, die 2007 veröffentlicht wurde, gehen die Forscher davon aus, dass Zimt deshalb so gut auf den Blutzuckerspiegel wirkt, da die Magenentleerung durch die Einnahme von Zimt verzögert werden kann. Somit wird der Körper nicht mit großen Mengen Blutzucker überfordert und die Glucose gelangt dadurch nur langsam ins Blut.

Zudem wurden Studien bezüglich auf die Gehirnleistung und auch Alzheimer durchgeführt. Dabei konnte festgestellt werden, dass Zimt, in vitro verabreicht, nicht nur die Ablagerungen im Gehirn hemmt, sondern auch gleichzeitig abbauen kann. Dies ist vor allem für die Gehirnleistung von großer Bedeutung. So können alte Menschen die mentale Fähigkeit verbessern.

Doch auch für die junge Generation kann Zimt von Vorteil sein. Denn die Leistungsfähigkeit kann durch Zimt verbessert werden, was bei Prüfungen und Examen ebenfalls von Vorteil sein kann.

In einer Studie wurden die Teilnehmer mit Zimtkaugummis oder auch einem ätherischen Zimtöl zur Lösung von verschiedenen Aufgaben aufgefordert. Dabei konnte festgestellt werden, dass die Gruppe mit Zimtprodukten ihre Aufgaben effektiver und besser lösen konnte, als die Gruppe, die Placebos erhielten. Die Zimtgruppe konnte schlagfertiger argumentieren und auch Lösungen für Problemstellungen konnten schneller gefunden werden. Zudem war das Urteilsvermögen wie auch die Konzentrationsfähigkeit und die Gedächtnisleistung deutlich verbessert.

Ceylon Zimt Nebenwirkungen

Bei einem sachgemäßen Gebrauch konnten bisher keine Nebenwirkungen festgestellt werden. Jedoch sollte die Zimtdosis von 2 bis 4 Gramm täglich nicht überschritten werden.

Gelegentlich können Allergien auftreten, was heißt, dass beim ersten Verzehr der Körper genau beobachtet werden sollte.

Auch Diabetiker sollten eine Ceylon Zimt Einnahme mit ihrem behandelnden Arzt abklären, da Zimt den Blutzuckerspiegel maßgeblich beeinflusst.

Weiterhin sollte Zimt in der Schwangerschaft nur in sehr kleinen Mengen verzehrt werden.

Ceylon Zimt lagern

Ceylon Zimt sollte immer trocken und dunkel gelagert werden. Dabei ist allerdings darauf zu achten, vor allem wenn er älter ist und schon länger im Schrank liegt, wie intensiv das Aroma beim Öffnen der Packung ist. Ein schwach ausgeprägtes Aroma und ein leicht bitterer Geschmack zeigen, dass der Ceylon Zimt besser nicht mehr verwendet werden sollte. Ist das Aroma allerdings noch kräftig, können die Zimtstangen problemlos verwendet werden, auch wenn sie schon älter sind.

Ceylon Zimt kaufen

Wer Ceylon Zimt kaufen möchte hat es in der Regel recht einfach, wenn Zimtstangen erworben werden. Denn insbesondere der Ceylon Zimt ist fast immer gekennzeichnet. Bei Zimtpulver hingegen kann nicht festgestellt werden, welcher Zimt verwendet wurde. Beim Kauf von Ceylon Zimt sollte daher immer auf Zimtstangen zurückgegriffen werden, damit man auf der sicheren Seite ist.

Fazit

Ceylon Zimt ist dem Cassia Zimt immer vorzuziehen. Zum einen, weil Cassia Zimt einen hohen Anteil Kumarin enthält und zum anderen, weil Ceylon Zimt viel gesünder ist und sich somit auch besser auf den Blutzucker- und Cholesterinspiegel auswirkt.

Doch auch bei der Gewichtsreduktion kann Ceylon Zimt hilfreich unterstützen, da er die Fettverbrennung signifikant ankurbelt, somit auch mehr Energie verbraucht wird und die Pfunde purzeln.

Zimt ist schon lange nicht mehr nur ein Gewürz für die Weihnachtsküche. Zimt gibt es in zahlreichen Darreichungsformen wie beispielsweise Pulver, Kapseln oder auch ätherische Zimtöle. Allerdings kann beim Pulver nicht festgestellt werden, ob dafür Ceylon Zimt oder Cassia Zimt verwendet wurde. Die Kennzeichnung für Ceylon Zimt ist in der Regel immer auf der Verpackung zu finden, wodurch es leicht ist, die gesündere Zimtsorte zu erwerben.


Haftungsausschluss und allgemeiner Hinweis zu medizinischen Themen: Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Sie stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und er darf nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt Ihres Vertrauens! Wir und unsere Autoren übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information ergeben.
5 Sterne bei 1 Votes