Hanfproteine – mehr Nährstoffe geht wohl kaum

Hanfproteine

Hanfproteine sind immer mehr im Aufwind. Zum Einen, weil sie gluten- und laktosefrei sind und zum anderen, weil es sie eine perfekte Nährstoffbome ist. Sie enthalten nicht nur wichtige Omega-Fettsäuren, sondern auch zahlreiche Mineralien und einen großen Anteil an Ballaststoffen, was sie somit auch leicht verdaulich machen. Ein weiteres Plus ist das optimale Aminosäurenprofil und somit werden Hanfproteine zum nahrhaftesten und gesündesten Proteinpulver überhaupt. Dabei ist die Nährstoffbome aber insbesondere für Menschen, die sich vegan ernähren von besonderer Wichtigkeit. Dann durch Hanfproteine wird der Körper mit wichtigen Nährstoffen versorgt, die sonst nur über den Verzehr von tierischen Produkten gesichert sind. Weiterhin ist das Hanfeiweiß auch für Sportler überaus wichtig und sehr geschätzt. Dabei muss natürlich niemand Angst haben, dass die Hanfproteine „high“ machen oder gar sonst in irgendeiner Weise eine psychoaktive Wirkung zeigen. Der Gehalt an THC ist so gering, dass er fast nicht gemessen werden kann.

Hanf ist nicht gleich Hanf

Bei den zahlreichen Hanfsorten wird beispielsweise unterschieden. Zum Einen gibt es den Indischen Hanf (Cannabis indica), der als reine Medizin- und Drogenpflanze dient. Zum Anderen gibt es die Hanfsorte Cannabis sativa, die als Nutzpflanze dient. Dabei wird dieser Hanf vor allem als Nutzhanf genutzt, um Hanffasern herzustellen. Das Nebenprodukt von Cannabis sativa hingegen ist die Herstellung von Hanföl und Hanfproteinen. Während beim Hanföl Blätter und Blüten verwendet werden, wird das Hanfprotein aus den Presskuchen der kaltgepressten Hanfsamen hergestellt. Bei der Herstellung werden selbstverständlich ausschließlich Hanf-Nutzpflanzen verwendet, die über einen THC Anteil von unter 0,2 Prozent verfügen und somit nicht zur Herstellung von Marihuana oder Haschisch geeignet sind. Dies heißt, dass bei der Einnahme von Hanfproteinen kein Rauschzustand zu befürchten ist.

Hanfproteine haben den Vorteil, dass sie zum Einen leicht verdaulich sind und zum Anderen laktose- und glutenfrei sind, was wiederum vielen Allergikern zugutekommt. Es wird sogar behauptet, dass Hanfprotein so nährstoffreich ist, dass sich ein Mensch über Monate hinweg nur davon ernähren könnte, ohne dass es zu einem Nährstoffmangel kommt. Dabei kann Hanfprotein vielfältig zubereitet werden und beispielsweise in Getränke eingerührt oder auch als Tee zubereitet werden. Doch auch zum Backen kann das Hanfeiweiß hervorragend verwendet werden.

Am besten Bewertet
Jetzt bei Amazon mit AmazonPrime bestellen!
Sevenhills Wholefoods Roh Hanf-Proteinpulver Bio 1kg

Sevenhills Wholefoods Roh Hanf-Proteinpulver Bio 1kg

von Sevenhills Wholefoods

22 Kundenrezensionen

  • BIO-Sorte, aus natürlichem Anbau ohne den Einsatz von Pestiziden
  • Fast 50% Proteine und 25% Ballaststoffe
  • Verarbeitung im Roh-Zustand: Die Temperaturen bleiben unter 45 ° C, um Vitamine und Mineralien zu erhalten
  • 100% rein, zertifiziert bio von der "Soil Association" und eingetragen veganer bei der "Vegan Society" von Großbritannien, frei von Allergenen, glutenfrei
  • Sevenhills Wholefoods ist eine Bestseller-Marke für Superfood auf amazon.co.uk, mit Top-Kundenbewertungen
EUR 18,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Günstigster Preis
Jetzt bei Amazon mit AmazonPrime bestellen!
Sevenhills Wholefoods Roh Hanf-Proteinpulver 1kg

Sevenhills Wholefoods Roh Hanf-Proteinpulver 1kg

von Sevenhills Wholefoods

28 Kundenrezensionen

  • Fast 50% Proteine und 25% Ballaststoffe
  • Verarbeitung im Roh-Zustand: Die Temperaturen bleiben unter 45 ° C, um Vitamine und Mineralien zu erhalten
  • Lieferant für Mineralien und Omega 6 und Omega 3 Öle, in einem idealen Ernährungsverhältnis
  • 100% rein, eingetragen veganer bei der "Vegan Society" von Großbritannien, frei von Allergenen, glutenfrei
  • Sevenhills Wholefoods ist eine Bestseller-Marke für Superfood auf amazon.co.uk, mit Top-Kundenbewertungen
EUR 16,79
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unser Bestseller
Jetzt bei Amazon mit AmazonPrime bestellen!
BIO Hanfprotein - 1 kg Vorratspack

BIO Hanfprotein - 1 kg Vorratspack

von Piowald

152 Kundenrezensionen

  • Piowald Qualität - BIO Hanfprotein mit 50% Proteingehalt
  • Ideale Proteinquelle für Vegetarier, Veganer und Rohköstler
  • Enthält 18 Aminosäuren, Gluten- und Cholesterinfrei
  • Bio Qualität - DE-ÖKO-001
  • 1 kg Vorratspack ideal zu kombinieren mit Piowald BIO Reisprotein, BIO Erbsenprotein, BIO Süsslupinenmehl, Lupinenprotein, BIO Sonnenblumenprotein, BIO Sojaprotein, BIO Kürbiskernprotein, BIO Sesamprotein, BIO Chia Protein
EUR 19,40
- EUR 1,50
EUR 20,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Proteine sind wichtig für den Körper

Der menschliche Körper besteht zu 20 Prozent aus Proteinen, wobei diese in allen Zellen des Körpers zu finden sind. Die Proteine, die aus Aminosäuren gebildet werden, sollten daher regelmäßig mit der Nahrung aufgenommen werden, damit der Körper richtig versorg ist. Insbesondere für den Muskelaufbau sind Proteine wichtig. Doch auch zur Gewebereparatur benötigt der menschliche Körper diese Proteine. Auch wenn gerade Proteine die Muskelmasse aufbauen, sind diese doch für jeden wichtig, der einen gesunden und starken Körper möchte. Insbesondere durch die hervorragende Zusammensetzung ist Hanfprotein perfekt für den menschlichen Körper.

Den Muskelaufbau durch Hanfprotein voran treiben

Bekannt ist natürlich, dass Bodybuilder und Sportler im Allgemeinen Proteine nutzen, um den Körper zu stärken und Muskeln aufzubauen. Dabei verwenden sie in der Regel isolierte Proteine wie etwa Molkeprotein, das auch unter dem Namen Whey Protein bekannt ist. Diese unterstützen den Körper beim Muskelaufbau, haben aber den Nachteil, dass sie keine Begleitstoffe oder auch Ballaststoffe enthalten. Weiterhin sind Molkeproteine nicht sehr gut verträglich und machen Darm und Verdauung träge und können somit zu Übersäuerung führen. Hanfprotein hingegen sind äußerst bekömmlich, enthalten zahlreiche Nährstoffe und sind vor allem reich an Ballaststoffen, was wiederum der Verdauung zugutekommt. Weiterhin sind sie reich an essenziellen Fettsäuren, Spurenelementen, Mineralstoffen und Vitaminen und versorgen so den Körper mit allen wichtigen Substanzen. Sie sorgen dafür, dass der Säure-Basen-Haushalt im Gleichgewicht bleibt, und sind somit für einen gesunden Körper von enormer Wichtigkeit.

Hanfprotein für Vegetarier und Veganer

Immer wieder hört man, dass es bei Veganern zu Mangelerscheinungen kommt. Da sie vollkommen auf tierische Produkte verzichten, nehmen sie auch kein Eiweiß und weniger Proteine zu sich. Dies hat oftmals zur Folge, dass eine Mangelernährung erfolgt. Denn gerade Eiweiße und Proteine finden sich in Milchprodukten, die natürlich tierischen Ursprung haben. Daher werden diese von Veganern gemieden und eine Mangelernährung ist Folge davon. Um dem vorzubeugen, ist Hanfprotein ein wichtiger Helfer, der Veganer wie auch Vegetarier mit den so wichtigen Proteinen versorgt und somit der Mangelerscheinung vorbeugen kann und ist rein pflanzlich.

Hanfproteine für Allergiker

Auch für Allergiker ist Hanfprotein wichtig. Denn gerade Menschen mit einer Zöliakie oder auch einer Lactoseintoleranz haben oftmals Probleme die richtigen Lebensmittel zu finden. Zum Einen, dass sie sich gesund ernähren und nicht an einer Mangelernährung leiden und zum Anderen auch, um Abwechslung in den Speiseplan zu bringen. Denn dies ist nicht immer einfach. Mit Hanfprotein ist eine abwechslungsreiche Ernährung aber dennoch möglich, da es auch zum Backen problemlos genutzt werden kann, wenn ein Teil des üblichen Mehls ersetzt wird.

Hanfprotein zur Gewichtsreduktion

Hanfprotein hat jedoch noch einen weiteren Vorteil, denn es kann beim Abnehmen behilflich sein. Dies hat den Grund, da Hanfprotein reich an Ballaststoffen ist und somit lange sättigen kann. Somit wird der Appetit gezügelt, da das Sättigungsgefühl lange anhält. Kombiniert mit Sport wird der Stoffwechsel noch erhöht und der Gewichtsreduktion steht nichts mehr im Wege. Weiterhin unterstützen auch die ungesättigten Fettsäuren das Abnehmen, da diese eine kalorienreiche Kost ausbalancieren können.

Das ist am Hanfprotein so besonders

Das pflanzliche Hanfeiweiß bietet im Vergleich zu tierischem Eiweiß oder auch zu Produkten wie Tofu und Soja einen sehr großen Vorteil. Es hat zahlreiche Begleitstoffe und ist somit für den gesamten Körper sehr wichtig. Neben einem einzigartigen Aminosäureprofil hat Hanfprotein noch folgendes zu bieten:

Dies alles macht das Hanfprotein zu einem wertvollen Pulver und kann den Körper maßgeblich unterstützen.

Am besten Bewertet
Jetzt bei Amazon mit AmazonPrime bestellen!
Sevenhills Wholefoods Roh Hanf-Proteinpulver Bio 1kg

Sevenhills Wholefoods Roh Hanf-Proteinpulver Bio 1kg

von Sevenhills Wholefoods

22 Kundenrezensionen

  • BIO-Sorte, aus natürlichem Anbau ohne den Einsatz von Pestiziden
  • Fast 50% Proteine und 25% Ballaststoffe
  • Verarbeitung im Roh-Zustand: Die Temperaturen bleiben unter 45 ° C, um Vitamine und Mineralien zu erhalten
  • 100% rein, zertifiziert bio von der "Soil Association" und eingetragen veganer bei der "Vegan Society" von Großbritannien, frei von Allergenen, glutenfrei
  • Sevenhills Wholefoods ist eine Bestseller-Marke für Superfood auf amazon.co.uk, mit Top-Kundenbewertungen
EUR 18,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Günstigster Preis
Jetzt bei Amazon mit AmazonPrime bestellen!
Sevenhills Wholefoods Roh Hanf-Proteinpulver 1kg

Sevenhills Wholefoods Roh Hanf-Proteinpulver 1kg

von Sevenhills Wholefoods

28 Kundenrezensionen

  • Fast 50% Proteine und 25% Ballaststoffe
  • Verarbeitung im Roh-Zustand: Die Temperaturen bleiben unter 45 ° C, um Vitamine und Mineralien zu erhalten
  • Lieferant für Mineralien und Omega 6 und Omega 3 Öle, in einem idealen Ernährungsverhältnis
  • 100% rein, eingetragen veganer bei der "Vegan Society" von Großbritannien, frei von Allergenen, glutenfrei
  • Sevenhills Wholefoods ist eine Bestseller-Marke für Superfood auf amazon.co.uk, mit Top-Kundenbewertungen
EUR 16,79
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unser Bestseller
Jetzt bei Amazon mit AmazonPrime bestellen!
BIO Hanfprotein - 1 kg Vorratspack

BIO Hanfprotein - 1 kg Vorratspack

von Piowald

152 Kundenrezensionen

  • Piowald Qualität - BIO Hanfprotein mit 50% Proteingehalt
  • Ideale Proteinquelle für Vegetarier, Veganer und Rohköstler
  • Enthält 18 Aminosäuren, Gluten- und Cholesterinfrei
  • Bio Qualität - DE-ÖKO-001
  • 1 kg Vorratspack ideal zu kombinieren mit Piowald BIO Reisprotein, BIO Erbsenprotein, BIO Süsslupinenmehl, Lupinenprotein, BIO Sonnenblumenprotein, BIO Sojaprotein, BIO Kürbiskernprotein, BIO Sesamprotein, BIO Chia Protein
EUR 19,40
- EUR 1,50
EUR 20,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Aminosäuren im Hanfprotein

Aminosäuren kommen als Bausteine für Proteine im Körper vor und sind organische Verbindungen. Dabei ist insbesondere beim Hanfeiweiß das Aminosäureprofil im einem optimalen Verhältnis wie auch in ausreichender Menge vorhanden. Da der Körper allerdings essenzielle Aminosäuren nicht selbst herstellen kann, müssen diese über die Ernährung aufgenommen werden. Daher eignet sich Hanfprotein besonders gut, um den Körper mit essenziellen Aminosäuren zu versorgen. Aminosäuren sind dabei nicht nur für den Muskelaufbau, sondern auch für die Reparatur des Gewebes von großer Bedeutung. Weiterhin werden das Kreislaufsystem, wie auch der Blutdruck positiv durch die Aminosäure L-Arginin, die im Hanfprotein enthalten ist, unterstützt. Außerdem geht man davon aus, dass L-Arginin eine potenzsteigernde Wirkung hat.

Fettsäuren im Hanfprotein

Hanfprotein verfügt allerdings auch über ein nahezu perfektes Fettsäuremuster. Im Hanfprotein sind etwa 10 Prozent Hanföl zu finden, die sich insbesondere durch die wichtigen Omega-3 und Omege-6-Fettsäuren auszeichnen. Weiterhin sind zweifach ungesättigte Linolsäure wie auch dreifach ungesättigte Linolensäure im Hanfeiweiß vorhanden, die ebenfalls als essenzielle gelten und von außen zugeführt werden müssen. Das hervorragende Fettsäuremuster ist daher gut für den Cholesterinspiegel und schützt das Gehirn vor Ablagerungen, was wiederum das Risiko an Alzheimer zu erkranken, senken kann. Aus diesem Grund wird Hanfprotein auch gerne zur Behandlung von Alzheimer und Herz-Kreislauf-Erkrankungen eingesetzt.

Biologische Wertigkeit von Hanfprotein

Mit dem Begriff „Biologische Wertigkeit“ ist die Effizienz gemeint, mit der der Körper ein Nahrungsprotein aufnehmen kann, um dieses dann in ein körpereigenes Protein umzuwandeln. Dabei ist insbesondere die richtige Zusammensetzung der essenziellen Aminosäuren verantwortlich. Denn je ähnlicher das Protein aus der Nahrung dem Protein aus dem Körper sind, desto leichter ist die Verarbeitung. Durch die einzigartige Aminosäuren Zusammensetzung hat Hanfprotein eine sehr hohe biologische Wertigkeit. Dabei wird allerdings in zwei Proteintypen unterschieden – Globulin (65 Prozent und Albumin (35 Prozent):

Spurenelemente, Mineralstoffe und Vitamine im Hanfprotein

Im Hanfprotein sind zahlreiche Mikronährstoffe wie Spurenelemente, Mineralstoffe und Vitamine enthalten. Dabei bezeichnet der Begriff Mikronährstoffe Stoffe, die vom Körper aufgenommen werden allerdings keine Energie liefern. Die meisten dieser Stoffe sind essenzielle Stoffe, müssen dem Körper über die Nahrung zugeführt werden und sind für das Zellwachstum, das Hormonwachstum und den Stoffwechsel wichtig. Insbesondere durch Hanfprotein werden dem Körper so Eisen, Magnesium, Vitamin E und Zink zugeführt.

Während Eisen ein Bestandteil zahlreicher Enzyme ist und zum Sauerstofftransport benötigt wird, benötigt der Körper Magnesium für das Immunsystem und ist in der Zellmembran unentbehrlich. Vitamin E hingegen fungiert als Antioxidans und schützt den Körper. Liegt ein Vitamin E Mangel vor, kann es zu Müdigkeit und sehr trockener Haut kommen. Zink allerdings ist vor allem für den Stoffwechsel, die Hormone und das Zellwachstum wie auch für das Immunsystem nötig.

Ballaststoffe im Hanfprotein

Hanfprotein ist voll von Ballaststoffen und helfen bei einer funktionierenden Verdauung. Dabei handelst es sich in der Regel um unverdauliche Nahrungsbestandteile, vor allem dann, wenn die Ballaststoffe aus pflanzlichen Lebensmitteln stammen. Dennoch sind sie wichtig, da sie nicht nur für die Reinigung des Darms zuständig sind, sondern auch für eine gute Verdauung sorgen. Daher eignet sich Hanfprotein hervorragend, da der Ballaststoffanteil besonders hoch ist und somit den Magen-Darm-Trakt im Gleichgewicht hält.

Keine Trypsin-Inhibitoren und Oligosacchariden im Hanfprotein

Um das Verdauungssystem der Pflanzenschädlinge zu stören, werden oftmals Trypsin-Inhibitoren eingesetzt. Das Problem dabei ist allerdings, dass es auch das menschliche Verdauungssystem stören kann. Vor allem bei Sojabohnen werden diese oftmals eingesetzt und können so Probleme mit der Verdauung verursachen. Bei Hanfpflanzen hingegen werden Trypsin-Inhibitoren nicht eingesetzt, was wiederum ein großer Vorteil ist.

Ebenso sind im Hanfprotein keine Oligosacchariden vorhanden, die auch eine Unverträglichkeit im menschlichen Körper hervorrufen können. Oligosacchariden ist ein Mehrfachzucker, der zur Verdauung bestimmte Enzyme benötigt, die Kohlenhydrate zersetzen. Insbesondere bei Menschen, denen dieses Enzym fehlt, kann es so zu Problemen kommen, da sich die Oligosacchariden dann im Darm absetzen und so Bauchschmerzen, Blähungen oder sogar Durchfall hervorrufen können. Oligosacchariden sind meist in Sojabohnen und Hülsenfrüchten zu finden, nicht aber in Hanfprotein.

Am besten Bewertet
Jetzt bei Amazon mit AmazonPrime bestellen!
Sevenhills Wholefoods Roh Hanf-Proteinpulver Bio 1kg

Sevenhills Wholefoods Roh Hanf-Proteinpulver Bio 1kg

von Sevenhills Wholefoods

22 Kundenrezensionen

  • BIO-Sorte, aus natürlichem Anbau ohne den Einsatz von Pestiziden
  • Fast 50% Proteine und 25% Ballaststoffe
  • Verarbeitung im Roh-Zustand: Die Temperaturen bleiben unter 45 ° C, um Vitamine und Mineralien zu erhalten
  • 100% rein, zertifiziert bio von der "Soil Association" und eingetragen veganer bei der "Vegan Society" von Großbritannien, frei von Allergenen, glutenfrei
  • Sevenhills Wholefoods ist eine Bestseller-Marke für Superfood auf amazon.co.uk, mit Top-Kundenbewertungen
EUR 18,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Günstigster Preis
Jetzt bei Amazon mit AmazonPrime bestellen!
Sevenhills Wholefoods Roh Hanf-Proteinpulver 1kg

Sevenhills Wholefoods Roh Hanf-Proteinpulver 1kg

von Sevenhills Wholefoods

28 Kundenrezensionen

  • Fast 50% Proteine und 25% Ballaststoffe
  • Verarbeitung im Roh-Zustand: Die Temperaturen bleiben unter 45 ° C, um Vitamine und Mineralien zu erhalten
  • Lieferant für Mineralien und Omega 6 und Omega 3 Öle, in einem idealen Ernährungsverhältnis
  • 100% rein, eingetragen veganer bei der "Vegan Society" von Großbritannien, frei von Allergenen, glutenfrei
  • Sevenhills Wholefoods ist eine Bestseller-Marke für Superfood auf amazon.co.uk, mit Top-Kundenbewertungen
EUR 16,79
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unser Bestseller
Jetzt bei Amazon mit AmazonPrime bestellen!
BIO Hanfprotein - 1 kg Vorratspack

BIO Hanfprotein - 1 kg Vorratspack

von Piowald

152 Kundenrezensionen

  • Piowald Qualität - BIO Hanfprotein mit 50% Proteingehalt
  • Ideale Proteinquelle für Vegetarier, Veganer und Rohköstler
  • Enthält 18 Aminosäuren, Gluten- und Cholesterinfrei
  • Bio Qualität - DE-ÖKO-001
  • 1 kg Vorratspack ideal zu kombinieren mit Piowald BIO Reisprotein, BIO Erbsenprotein, BIO Süsslupinenmehl, Lupinenprotein, BIO Sonnenblumenprotein, BIO Sojaprotein, BIO Kürbiskernprotein, BIO Sesamprotein, BIO Chia Protein
EUR 19,40
- EUR 1,50
EUR 20,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Studien zu Hanfprotein

Aussagekräftige Studien zu Hanfprotein im Speziellen gibt es leider nicht. Dafür allerdings haben sich die Forscher insgesamt mit Hanfsamen und Hanföl beschäftigt. Da Hanfprotein aus Hanfsamen hergestellt wird, sind diese Studien sehr aussagekräftig und können hier eingesehen werden.

Dosierung von Hanfprotein

Bei der Dosierung des Hanfproteins hängt es hauptsächlich davon ab, wie viel Protein aus anderen Quellen bezogen wird. Außerdem kommt es weiterhin auf die Aktivität an. Hier kann eine Ernährungsdatenbank helfen, um den Proteingehalt pro Tag zu errechnen. Wichtig ist allerdings, dass zu Beginn mit kleinen Mengen gestartet wird, da der Fasergehalt sehr hoch ist. Dadurch kann es zu Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt kommen.

Nebenwirkungen von Hanfprotein

Hanfprotein ist fast frei von Nebenwirkungen. Wird es allerdings zu hoch dosiert, insbesondere am Anfang, kann es zu Blähungen oder auch Durchfall kommen. Der Grund für diese Nebenwirkung ist vor allem der sehr hohe Ballaststoffanteil, den viele Menschen nicht gewohnt sind. Ansonsten sind in der Regel keine Nebenwirkungen zu erwarten.

Der Vorteil dabei ist natürlich, dass das Hanfprotein auch von Personen mit Laktose- oder Glutenintoleranz verzehrt werden kann, da die Proteine auf rein pflanzlicher Basis sind.

Rezepte mit Hanfprotein

Besonders beliebt ist Hanfprotein vor allem in Smoothies. Hier kann es problemlos eingerührt werden. Doch auch in Säften wie auch im Tee kommt es zum Einsatz. Wer allerdings den kleinen Snack zwischendurch möchte, wird mit dem Hanfprotein Riegel eine gute Alternative zu anderen Lebensmitteln haben.

Chia-Hanfprotein Riegel

Zutaten 1:

Zutaten 2:

Zubereitung des Hanfprotein Riegels:

  1. Alle Zutaten 1 in einer Schüssel gut vermischen
  2. Zutaten 2 zusammen in den Mixer geben und zu einer Sauce pürieren.
  3. Die Sauce der Zutaten 2 über die Zutaten 1 in der Schüssel geben und alles gut mischen. Sollte die Masse zu trocken sein, kann noch etwas Mandelmilch hinzugegeben werden.
  4. Diese Masse nun auf Backpapier streichen und die Riegel mit einem Messer markieren. So sind sie nach dem Backen auseinander zu brechen.
  5. Den Backofen auf 160 Grad vorheizen und die Riegel für etwa 15 bis 20 Minuten backen.
  6. Die Riegel abkühlen lassen und an den markierten Stellen durchbrechen.

Haltbar sind die Chia-Hanfprotein Riegel für wenige Tage in einer trockenen Dose oder aber für 1 bis 2 Wochen im Kühlschrank

Hanfprotein kaufen

Wer Hanfprotein kaufen möchte, muss einige Dinge beachten. Zum Einen gibt es zahlreiche Händler, die Pulver oder auch Tabletten verkaufen, wobei auf den Händler des Vertrauens zurückgegriffen werden sollte. Zum Anderen kommt es natürlich auch auf die Herkunft und die Zusatzstoffe, insbesondere bei Tabletten an.

Natürlich sollte beim Kauf von Hanfprotein immer auf eine hochwertige Bio-Qualität geachtet werden, damit man nur das Beste erhält, um seiner Gesundheit Gutes zu tun.

Fazit

Hanfprotein ist ein hervorragendes Nahrungsergänzungsmittel, um den Körper mit wichtigen Mineralstoffen, Spurenelementen, Vitaminen und Ballaststoffen zu versorgen. Dabei ist es auch für Personen mit einer Gluten- oder Laktoseintoleranz geeignet, da frei von diesen ist und somit ein außergewöhnlicher Protein- und Energielieferant für Allergiker ist. Weiterhin ist Hanfprotein mit einem optimalen Fettsäuremuster und Aminosäureprofil ausgestattet und kann vom Körper sehr gut verwertet werden.

Hanfprotein ist nicht nur ein einzigartiges und gesundes Nahrungsergänzungsmittel für Bodybuilder und Sportler, sondern kann Mangelerscheinungen bei Veganern maßgeblich vorbeugen. Außerdem kann Hanfprotein bei der Gewichtsreduktion helfen, da es voll von Ballaststoffen ist, die lange sättigen.

Wer seinem Körper Gutes tun und ihn mit wichtigen Vitalstoffen versorgen möchte, sollte auf den Kauf von Hanfprotein nicht verzichten.


Haftungsausschluss und allgemeiner Hinweis zu medizinischen Themen: Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Sie stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und er darf nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt Ihres Vertrauens! Wir und unsere Autoren übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information ergeben.
4.4 Sterne bei 7 Votes