Klettenwürzelöl

Klettenwurzelöl

Wie allen Arctium-Arten wird in erster Linie der Großen Klette (Arctium lappa), auch Rossklettenwurz genannt, eine besondere Wirkung hinsichtlich Beschwerden und Erkrankungen zugerechnet. Bereits im Griechenland der Antike schrieb Dioskurides, der berühmteste Pharmakologe des Altertums, über die Anwendung der Pflanzenteile, insbesondere der Wurzel. Auch Hildegard von Bingen war diesem Heilkraut wohlgesonnen, Pfarrer Kneipp, Weidinger, Mességué und Madaus schätzen bereits den Einsatz der Klettenwurzel bei Haarausfall und Ekzemen.

Auch der Volksname Grindwurzel (von "Grind" = verkrustete Abdeckung einer Wunde) deutet auf die Anwendung von Klettenwurzelöl bei Hautbeschwerden und -geschwüren wie Schuppenflechte oder Milchschorf hin. Bezeichnungen wie Haarwachswürze oder Haarwachskraut legen das alte Wissen um das Klettenwurzelöl gegen Haarausfall zugrunde.

Auch wenn aktuelle klinische Studien über die Wirksamkeit von Klettenwurzelöl als Kompositum kaum vorliegen, so besteht am Benefit durch die wichtigsten Bestandteile der Bardanae Radix, so der lateinische Name der Wurzel, keinerlei Zweifel.

Die Inhaltsstoffe und ihre Wirkung

Lappaphene: Dies sind Sesquiterpene, die ebenfalls mit einem schwefelhaltigen Polyin verbunden sind. Sesqueterpenen wird eine antimikrobielle Funktion zugeschrieben. Zudem haben sie Einfluss auf die Carotinoid-Produktion, die ihrerseits wieder eine Einwirkung auf Haut und Haare hat. Beide Wirkstoffe, sowohl Arctinol als auch die Lappaphene, gehören überdies den Acetylenverbindungen an.

Klettenwurzel Öl

Arctinol: Auch Arctinol gehört zu den schwefelhaltigen Polyinen. Dass Schwefel ein hervorragendes Mittel bei Schuppenflechte ist, ist in klinischen Versuchen bestätigt. Arctinol wirkt antimykotisch und beugt dadurch Infektionen der Haut vor oder lindert sie.

Sitosterol: Neben Stigmasterol, das ebenfalls ein Inhaltsstoff der Klettenwurzel ist, dient vor allem das Sitosterol als Phytosteroid der Förderung des Haarwuchses. Das auch Beta-Sitosterin genannte Pflanzenhormon hat darüber hinaus eine entzündungsmindernde Wirkung, was vor allem Patienten mit Schuppenflechte zu schätzen wissen.

Polyphenole: Hier ist bakterienhemmende Wirkung bei Polyphenolen aus zahlreichen Pflanzen nachgewiesen. In-vivo-Studien an Mäusen brachten Ergebnisse dahingehend, dass bei einem Drittel der Tiere, die den Wirkstoff im Trinkwasser zugesetzt bekamen, ein stärkeres Haarwachstum zu beobachten war. Die Kontrollgruppe, deren Wasser keinen Zusatz enthielt, zeigte diese Erscheinung nicht.

Weitere Inhaltsstoffe der Klettenwurzel sind unter anderem Inulin, Costussäure, Bitterstoffe, Cyperen, Neoarctin und Kalium.

Die Anwendungsgebiete von Klettenwurzelöl

Klettenwurzelöl bei Haarausfall

Geht ein Haarausfall über das gesunde Maß hinaus und finden sich mehr als die 100 für üblich angesehen Haare in der Bürste oder im Bad, kann mit Hilfe von Klettenwurzelöl Besserung erreicht werden. Dazu wird angewärmtes Öl am Abend gut in die Kopfhaut einmassiert. Dadurch werden bereits direkt Kopfhaut und Follikel besser durchblutet, dies regt das Wachstum neuer Haare an. Plastikfolie oder ein Handtuch über die eingeölten Haare drapiert verhindern Verschmutzungen der Bettwäsche. Durch die unter dem Schutz entstehende Wärme wird die Wirkung des Öls verstärkt.

Klettenwurzelöl fürs Haarwachstum

Hier kann das Öl wie zuvor beschrieben in die Haare einmassiert werden. Am Morgen sorgfältig mit lauwarmen Wasser und mildem Shampoo ausgespült, glänzen die Haare und sind wunderbar geschmeidig. Wenige Tropfen Klettenwurzelöl auf den Fingerspitzen verrieben und in die Haarspitzen eingearbeitet schützt zudem vor Spliss und fördert somit ebenfalls ein gesundes Wachstum der Haare. Eine weitere Anwendungsmöglichkeit besteht darin, das Öl als Spülung oder Kur anzuwenden. Hier wird nach der Haarwäsche eine kleine Menge Öl auf den Handflächen verrieben und in die Haarlängen eingearbeitet. Die Einwirkzeit kann hier auf wenige Minuten begrenzt werden. Anschließend wird die Kur mit lauwarmen Wasser ausgespült. Auch bei Klettenwurzelöl für die Haare sollte auf eine gute Qualität geachtet werden.

Klettenwurzelöl gegen Schuppen und für die Kopfhaut

Schuppen sind nicht nur unschön, sondern unter Umständen auch körperlich unangenehm. Die Kopfhaut spannt und juckt, man fühlt sich nicht wohl. Eine Anwendung von Klettenwurzelöl gegen Schuppen sollte ebenfalls über Nacht einwirken. Am Morgen werden die Schuppen am Morgen mit einem feinen Kamm, am besten mit einem so genannten "Nissenkamm", vorsichtig ausgekämmt. Dabei ist darauf zu achten, dass nicht zu sehr an der Kopfhaut gekratzt oder an in den Haaren verklebten Schuppen gerissen wird. Kleine Verletzungen der Kopfhaut bilden sonst einen Nährboden für Pilze und Bakterien oder lassen zumindest neue Verkrustungen entstehen. Im Bedarfsfall wird einfach die Behandlung wiederholt.

Klettenwurzelöl für die Wimpern

Als Wimpernpflege ist das Öl ein altbewährtes Hausmittel. Es macht die Wimpern seidig und gibt ihnen Schwung. Wer längere oder dichtere Wimpern möchte, darf ebenfalls auf gute Ergebnisse hoffen. Verschiedene Möglichkeiten der Anwendung stehen hier zur Verfügung: Mittels eines Wattepads wird mit dem Klettenwurzelöl eine Augenkompresse gefertigt. Vorher sollten die Augen auf jeden Fall abgeschminkt werden, auch hierfür kann bereits ein Tuch mit etwas Klettenwurzelöl getränkt werden. Dies aber bitte entsorgen und nicht als Auflage verwenden. Die Öl-Kompressen etwa zehn Minuten einwirken lassen und dann den Augenbereich mit lauwarmen Wasser nachspülen.

Zur schöneren Formgebung wird etwas Öl auf ein Wimpernbürstchen aufgebracht. Nach Bedarf können damit die Wimpern in Schwung gebürstet werden. Auch widerspenstige Augenbrauen lassen sich auf diese Weise zähmen und pflegen.

Klettenwurzelöl gegen Schuppenflechte

Kennzeichen der Psoriasis und anderer Dermatosen ist starke Schuppenbildung und ein fast unerträglicher Juckreiz. Die Psoriasis der Kopfhaut ist die häufigste Erscheinungsform der Erkrankung. Neben Mitteln aus der Schulmedizin hat die Anwendung von Klettenwurzelöl gegen Schuppenflechte gute Erfolge erzielt. Viele Betroffene berichten, dass kortikoidhaltige Salben nicht den positiven Fortschritt brachten, der mit Hilfe des Naturmittels erreicht werden konnte.

Zur hilfreichen Anwendung wird das Öl abends in die Kopfhaut einmassiert und verbleibt dort über Nacht. Mit einer Plastikhaube oder einem Handtuch geschützt entfaltet sich die Wirkung durch die entstehende Wärme noch besser. Zur Linderung der Beschwerden durch die Schuppenflechte an exponierten Stellen wie Ellbogen oder Knie bringt man am besten einen mit dem Klettenwurzelöl durchtränkten Verband an. Auch zur Ganzkörperpflege kann das Öl eingesetzt werden. Hierzu wird es entweder sparsam nach der Reinigung der Haut aufgetragen oder aber vor dem Duschen großzügig eingerieben und nach einigen Minuten Einwirkzeit lediglich mit lauwarmen Wasser abgespült.

Klettenwurzelöl gegen Milchschorf

Klettenwurzel Öl

Bei Neugeborenen ist es am besten, wenn man wenige Tropfen reines Klettenwurzelöl auf die eigenen Hände gibt, gut verteilt und dann vorsichtig damit das Köpfchen einreibt. Ist das Baby schon etwas älter, wird das Öl mit Hilfe einer weichen Babybürste aufgetragen und sanft einmassiert. Das Öl am besten längere Zeit einwirken lassen, zum Schutz der Bettwäsche und für eine bessere Wirkung kann dem Baby ein leichtes Baumwollmützchen (ohne Bindebänder!) aufgesetzt werden.

Auch erfahrene Hebammen empfehlen Klettenwurzelöl gegen Milchschorf. Gerade die Geburtshelferinnen, denen eine sanfte Geburt und die natürliche Unterstützung von Mutter und Kind am Herzen liegen, bedienen sich bei der nachgeburtlichen Versorgung der Gebärenden und ihres Babys gerne dieses altbewährten Mittels.

Klettenwurzelöl für Pferde

Passionierte Reiter schätzen das Öl als vielseitiges Hilfsmittel. Scheuerstellen auf dem Pferderücken, die vom Sattel herrühren, werden damit ebenso eingerieben wie brüchige und rissige Hufe. Regelmäßig auf den Kronrand aufgetragen, wirkt es vorbeugend wie auch heilend. Bei Problemen mit der Schweifrübe greifen die Halter ebenfalls gerne zum Klettenwurzelöl. Unter dem Schweifansatz aufgetragen mildert es Juckreiz. Die feuchte Haut an dieser Stelle wird bevorzugt von Steckmücken angegangen. Gegen die Stiche aber auch bei Jucken, das auf Wurmbefall schließen lässt, kann das Öl als erste Maßnahme zur Linderung dienen. Das Befinden von vielen Tieren wird so merklich gebessert.

Zur Pflege von Mähne und Schweif kommt Klettenwurzelöl ebenfalls zum Einsatz. Auf dem Mähnenkamm aufgetragen dient es zur Anregung des Haarwachstums. Bei der allgemeinen Fellpflege wird es auf Striegel oder Kardätsche aufgetragen und gut durch das Fell gezogen. So lösen sich Schuppen, und das Fell bekommt einen schönen Glanz. Gerade für Turnierreiter und vor Ausstellungen ist dies ebenfalls ein Grund, warum Pferdebesitzer gerne Klettenwurzelöl kaufen.

Wissenschaftliche Studien

In Zusammenhang mit der Alopezie, einem krankhaft erhöhten Haarausfall, der teils genetisch bedingt und vererbbar ist (Alopecia androgenetica) oder dem gefürchteten kreisrunden Haarausfall (Alopecia areata) wurde Sitosterol aus Palmsägeblättern bereits in einer Doppelblindstudie als wirksam erkannt. Teilnehmer an diesem Forschungsobjekt waren Männer zwischen 23 und 64 Jahren, die ansonsten in einem guten Gesundheitszustand waren. Die Studie kam zu überaus guten Ergebnissen: Bei 60 % der Probanden trat eine erhebliche Besserung des Haarausfalles ein. Es darf daher durchaus davon ausgegangen werden, dass auch Sitosterol aus der Klettenwurzel diese positive Reaktion hervorruft.

Studien über Polyacetylene brachten eine zytotoxische und entzündungshemmende Wirkung nachweisbar zu Tage. Deshalb ist die Annahme, dass diese Pflanzenstoffe im Klettenwurzelöl durch ihre entsprechende Einwirkung genau den gewünschten Erfolg bei der Behandlung von entzündlichen Autoimmunreaktion wie der Schuppenflechte erzielen, keineswegs aus der Luft gegriffen. Von Otto Sticher und einer Forschergruppe um ihn wurde die immunmodulierende Wirkung, sprich die Anregung oder Dämpfung des Immunsystems bereits 1999 und in einer weiteren Studie in 2010 nachgewiesen.

Insbesondere die Studien chinesischer Mediziner über Arctinol bestätigten die Hinweise, dass neben dem zellhemmenden Einfluss bei Krebserkrankungen auch eine antibakterielle, antioxidantische und entzündungshemmende Wirkung im Klettenwurzelöl zu finden ist.

Warum naturreines Klettenwurzelöl verwendet werden sollte

Damit nicht Schadstoffe die belastete Haut oder strapazierte Haare noch mehr reizen, ist unbedingt anzuraten, dass reines Klettenwurzelöl gekauft wird. Basisstoffe wie Öl und Wurzel in Bio-Qualität sorgen dafür, dass die Anwendung auch von empfindlichen Personen gut vertragen wird. Nur 100 % naturreines Klettenwurzelöl gewährt einen guten Anwendungserfolg. Ist ein Produkt durch Schädlingsbekämpfungsmittel oder ähnliche Chemikalien verunreinigt, wäre es ganz sicher als Klettenwurzelöl gegen Haarausfall kontraindiziert, das Gegenteil vom Gewünschten könnte erreicht werden. Gerade als Pflege- und Wuchsmittel für die Wimpern ist absolute Reinheit unerlässlich, damit die Augen nicht gereizt werden.

Klettenwurzel Öl

Klettenwurzelöl für die Haare und als Mittel gegen Hauterkrankungen gibt es im gut sortieren Drogerie-Markt, in der Apotheke oder im seriösen Versandhandel. Dabei ist auch darauf zu achten, dass die Ware frisch ist, zu lange Lagerung schadet den Inhaltsstoffen.

Fazit

Zusammenfassend ist zu sagen, dass die Anwendung von reinem Klettenwurzelöl zeigt: Gegen Haarausfall ist doch ein Kraut gewachsen. Phytosteroide und entzündungshemmende Stoffe wie Polyphenole können das Haarwachstum fördern, Haarausfall vorbeugen oder ihn stoppen. Die kosmetische Wirkung auf Wimpern und Haare ist unbestritten, das seidig glänzende Aussehen unterstreicht eine gesunde Struktur.


Haftungsausschluss und allgemeiner Hinweis zu medizinischen Themen: Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Sie stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und er darf nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt Ihres Vertrauens! Wir und unsere Autoren übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information ergeben.
3.5 Sterne bei 97 Votes