Allgemeine Informationen über das Olivenöl

Olivenöl

Olivenöl ist seit Jahren in der Küche sehr beliebt und wird hier gerne als Ersatz von anderen Pflanzenölen genutzt, da es gesünder ist und auch einen besonderen Geschmack hat. Ganz besonders in der mediterranen Küche wird Olivenöl viel gebraucht, aber es hat in den letzten Jahrzehnten auch hier in Deutschland Einzug gehalten. Olivenöl wird aus dem Fruchtfleisch und auch den Kernen von Oliven gepresst. Die Farbe kann bei den verschiedenen Sorten des Öls auch unterschiedlich ausfallen. Von tiefgrün bis gelb kann sich die Farbe des Öls hier unterscheiden. Grüne Olivenöle haben einen höheren Chlorophyllgehalt, wohin gegen gelbe Öle mehr Ceratin enthalten. Außer zum Kochen kann Olivenöl aber auch als alternatives Heilmittel eingesetzt werden.

Oliven werden schon seit vielen Jahrtausenden als Nahrungsmittel verwendet und auch das Olivenöl wurde im Altertum schon in Speisen und als Heilmittel verwendet. Obwohl Olivenöl sicherlich schon vor langen Zeiten hergestellt und verwendet wurde, stammen die ältesten schriftlichen Überlieferungen aus der Zeit 2300 vor Christus. Hier wird über dieses Öl in dem Codex Hammurapi und in anderen ägyptischen Papyri geschrieben. Erwähnt wird Olivenöl aber auch in Ägypten um die Zeit, als Ramses der 2. regierte, denn er soll Olivenöl als Heilmittel eingenommen haben. Nicht nur wurde das Olivenöl oral verwendet, sondern auch äußerlich. Dabei wurde es für die Körperpflege genutzt, aber auch zu Salben, Pasten und dergleichen weiterverarbeitet. Gebraucht wurden diese bei Wunden, Brandverletzungen und Juckreiz.

In der westlichen Welt wurde Olivenöl lange nicht für die innere Anwendung gebraucht, aber zum Behandeln von Schmerzen in den Gelenken und gegen Kopfschmerzen und es wurde nur äußerlich aufgetragen. Dies hat sich natürlich heute geändert, denn Olivenöl zählt zu den gesündesten Ölen überhaupt. Olivenöl wird zum Braten und Kochen verwendet, aber auch als natürliches Heilmittel angepriesen. Das Öl ist vielseitig einsetzbar und online können dazu einige gute Tipps und Hinweise gefunden werden. Wichtig ist, dass man bei dem Kauf des Olivenöls auf eine gute Qualität achtet. Die Qualität liegt an der Art und Weise wie das Öl hergestellt, aber auch gelagert wird.

Olivenbäume tragen jährlich circa 20-30 kg Oliven und circa 5 kg Oliven sind notwendig, um einen Liter Öl herzustellen. Traditionell wurden die Oliven per Hand gepflückt und auch die Ölherstellung fand von Hand statt. Immer noch gibt es Hersteller, die nach der alten Methode ihr Olivenöl herstellen, obwohl heutzutage, im Zeitalter der Maschinen, diese auch immer mehr mechanisiert wird. Die Oliven werden grundsätzlich gepflückt, gewaschen, zerkleinert und gepresst. Gepresst werden die Oliven mit einem großen Mühlstein. Hier wird eine Flüssigkeit ausgepresst, die noch zu Teilen aus Wasser und Öl besteht. Diese lässt man ruhen, bis sich das Wasser und das Öl trennen.

Wirkungen des Olivenöls

Unsere Empfehlung

Am besten Bewertet
Jetzt bei Amazon mit AmazonPrime bestellen!
Terra Creta Extra Natives Olivenöl, 5 l

Terra Creta Extra Natives Olivenöl, 5 l

von Terra Creta

310 Kundenrezensionen

  • Neue Ernte 2017
  • geschützte Ursprungsbezeichnung
  • Mindestens haltbar bis: 15.12.2018
  • Mehrfache Auszeichnungen
EUR 39,80
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Günstigster Preis
Jetzt bei Amazon mit AmazonPrime bestellen!
Jordan Olivenöl Natives extra - 0.75 L Flasche, 1er Pack (1 x 750 ml)

Jordan Olivenöl Natives extra - 0.75 L Flasche, 1er Pack (1 x 750 ml)

von Jordan Olivenöl

97 Kundenrezensionen

  • natives Olivenöl extra - freie Fettsäure 0,17%
  • erste Kaltextraktion unter 27°C
  • International mehrfach ausgezeichnetes Spitzenprodukt
  • aus den Sorten Kolovi und Adramitiani
  • 100% Natur - ohne Geschmacksverstärker, ohne Aromen, ohne Füllstoffe, ohne Konservierungsstoffe etc.
EUR 14,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unser Bestseller
Jetzt bei Amazon mit AmazonPrime bestellen!
Jordan Olivenöl - Natives Olivenöl extra (1 l)

Jordan Olivenöl - Natives Olivenöl extra (1 l)

von Jordan Olivenöl

215 Kundenrezensionen

  • Natives Olivenöl extra - freie Fettsäure 0,17%
  • Erste Kaltextraktion unter 27°C
  • International mehrfach ausgezeichnetes Spitzenprodukt
  • Aus den Sorten Kolovi und Adramitiani
  • 100% Natur - ohne Geschmacksverstärker, ohne Aromen, ohne Füllstoffe, ohne Konservierungsstoffe etc.
EUR 13,56
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Die heilenden Wirkungen des Olivenöls liegen an den rund 1000 aktiven Wirkstoffen die im Öl gefunden werden können. Die genauen Inhaltsstoffe sind immer wieder ein Thema in den verschiedensten Studien. Interessant ist, dass das Olivenöl überwiegend aus ungesättigten Ölsäuren besteht. Nur circa acht Prozent sind ungesättigte Fettsäuren und 16 % gesättigte Fettsäuren. Die Ölsäure ist dabei der entscheidende Faktor, denn diese hat ganz besondere Wirkungen, zu Beispiel auf das Blut. Der Zellaufbau wird durch die Ölsäure positiv beeinflusst, weshalb dieses Öl zum Beispiel für die Zubereitung von Nahrung für kleine Kinder empfohlen wird. Schwangere Frauen sollten auch Olivenöl anderen Ölen vorziehen. Ölsäure kann dadurch auch in der Muttermilch an das Baby weitergegeben werden.

Wissenschaftliche Studien haben ergeben, das Olivenöl ganz besonders bei einem erhöhten Cholesterinspiegel wirkungsvoll sein kann. So kann man in der Küche andere Pflanzenöle durch Olivenöl ersetzen und dieses in der täglichen Ernährung einsetzen. So kann man sich auch erklären, das mediterrane Völker trotz einer fettreichen Ernährung eine wesentlich niedrigere Herzinfarktrate haben, als zum Beispiel hier in Deutschland. Die Cholesterinwerte in diesen südlichen Ländern liegt auch wesentlich niedriger als bei Menschen in Nordeuropa. Das schlechte Cholesterin (LDL Cholesterin) wird durch den Gebrauch von Olivenöl gesenkt und gutes Cholesterin (HDL Cholesterin) wird erhöht. Dies ist für die Vermeidung von Ablagerungen in den Gefäßen sehr wirkungsvoll.

Eine weitere positive Wirkung die das Olivenöl auf die Gesundheit hat, ist die Heilung von Magen- und Darmproblemen. Wer Magengeschwüre hat, kann diese durch die regelmäßige Einnahme von Olivenöl heilen. Die Verdauung wird durch die Einnahme auch verbessert und mit einem Löffel des kostbaren Öls pro Tag kann man Verstopfungen vermeiden. So können Hämorriden verhindert werden und auch wenn schon Hämorriden bestehen, kann man hier eine Verbesserung des Leidens verspüren.

Olivenöl ist auch dafür bekannt, antioxidative Wirkungen zu haben und freie Radikale zu bekämpfen. In der Krebsvorsorge ist Olivenöl auf jeden Fall auch ein wichtiger Bestandteil, denn Studien haben gezeigt, dass der regelmäßige Verzehr von Olivenöl Tumorbildungen verhindern und bekämpfen kann. Menschen in Mittelmeerländern leiden seltener an Krebs als Menschen im Norden Europas, was sicherlich auch an der Ernährung liegt, die oft mit Olivenöl in der Küche beginnt.

Wirkungsvoll ist das Olivenöl auch als Anti-Aging Mittel. Es kann Falten verhindern und kleine Falten glätten. Menschen die Hautprobleme haben, können sich mit Olivenöl einreiben und zum Beispiel Ekzeme so abheilen. Dies liegt an dem hohen Vitamin E Gehalt der im Olivenöl gefunden wird. Gut ist daher das Öl auch für die Haare. Hier kann es brüchigen, dünnen Haaren entgegen wirken. Dazu muss man das Öl einfach nur in die Haare einmassieren und nach dem Einwirken auswaschen. Olivenöl ist eines der besten natürlichen Heilmittel die heutzutage erhältlich sind und sollte in keinem Haushalt fehlen.

Die regelmäßige Anwendung von Olivenöl

Vor langer Zeit wurde Olivenöl weniger zum Kochen als zur Körperpflege verwendet. Tatsächlich kann man auch heute noch Olivenöl sehr gut auf der Haut anwenden, da dieses Öl ideal für die Hautpflege ist. Olivenöl wird sehr gut von der Haut aufgenommen und spendet Feuchtigkeit. Wer zum Beispiel sensible Haut hat und Cremes und Lotionen nicht gut vertragen kann, sollte vielleicht einmal Olivenöl ausprobieren. Menschen die unter Ekzemen, Neurodermitis und ähnlichem leiden, werden die Anwendung von Olivenöl auf jeden Fall von Vorteil empfinden. Aber auch Falten können mit der Anwendung von Olivenöl vorgebeugt werden. Kleine Falten kann man glätten, indem man das Öl auf die Haut aufträgt und leicht einmassiert. Olivenöl eignet sich auch sehr gut für die Haut von Babys. Wer sich davor scheut das pure Olivenöl auf der Haut anzuwenden, kann natürlich auch Pflegeprodukte die mit Olivenöl angereichert sind hier online bestellen. Hier kann man Shampoos, Lotionen, Cremes und ähnliches kaufen. Wer möchte, kann ohne weiteres mit Olivenöl auch seine eigene Kosmetik herstellen.

Online gibt es einige gute Tipps und Hinweise zu der Herstellung von natürlicher Kosmetik.

Eine einfache Grundmischung, die sich sehr leicht zu Hause machen lässt und einfach in der Anwendung ist, 1 bis 2 Esslöffel Olivenöl und eine ausgepresste Zitrone miteinander zu vermischen. Diese Flüssigkeit kann man 2-mal die Woche auf die Haut auftragen und durch diese Anwendung wird die Haut gestrafft. Wer Probleme mit trockenen und splissigen Haaren hat, kann 2-4 Esslöffel Olivenöl mit einem Ei vermischen und diese Maße im Haar einmassieren. Die Ei-Olivenöl-Maße sollte mindestens 30 Minuten lang im Haar einwirken bevor man sie auswäscht.

Natürlich kann Olivenöl nicht nur äußerlich, sondern auch innerlich angewendet werden. Gut ist, wenn man Olivenöl in der Küche regelmäßig zum Anrichten der verschiedensten Speisen einsetzt. Olivenöl kann sehr gut zum Braten und Kochen verwendet werden. Auch Salate schmecken sehr gut mit diesem Öl. Online findet man eine Menge Rezepte und Anleitungen die einem bei der Anwendung von Olivenöl helfen können. Jeder Koch, der etwas auf sich hält, weiß wie man Olivenöl erfolgreich in der Küche einsetzt und hier findet man sogar Rezepte von berühmten Chefs. Deshalb muss man kein Chefkoch sein um ein schmackhaftes Gericht mit diesem Öl zu kochen. Wer möchte, kann das Olivenöl natürlich auch als Heilmittel verwenden. Die Anwendung hier ist sehr einfach und empfohlen wird einen Teelöffel Olivenöl täglich zu sich nehmen, um die wichtigen Nährstoffe, Vitamine und Mineralien, die in Olivenöl enthalten sind, in Anspruch zu nehmen. Diese Inhaltsstoffe haben viele gesundheitlichen Vorteile und es gibt gute Gründe warum Olivenöl regelmäßig eingenommen werden sollte. Einige der Gründe die für den Verzehr von Olivenöl sprechen sind:

Olivenöl ist sehr vielseitig einsetzbar. Es ist eines der besten natürlichen Heilmittel, was auch gleichzeitig sehr einfach in der Anwendung ist. Es kann innerlich und äußerlich angewendet werden ohne jegliche Nebenwirkungen aufzurufen. Hilfreich ist Olivenöl zum Beispiel auch bei der Bekämpfung von Gelenkschmerzen. Dazu massiert man das Öl einfach in die betroffene Stelle ein. Auch Wunden können durchaus mit Olivenöl behandelt werden.

Wissenschaftler haben in den letzten Jahrzehnten viele Studien angestellt was die Anwendung von Olivenöl als Heilmittel angeht. Dabei wurden interessante Resultate erzielt. Überraschend waren die Ergebnisse in Verbindung mit dem Einsatz von Olivenöl und Krebsgeschwüren. Es wurde aufgezeigt, dass man die Bildung von Tumoren durch die regelmäßige Anwendung von Olivenöl verhindern kann. Diese und viele andere Studien kann man online finden. Noch lange ist die Forschung nicht am Ende und immer wieder finden Wissenschaftler neue Aspekte und Einsatzgebiete für das kostbare Olivenöl.

Wissenschaftliche Studien

Unsere Empfehlung

Am besten Bewertet
Jetzt bei Amazon mit AmazonPrime bestellen!
Terra Creta Extra Natives Olivenöl, 5 l

Terra Creta Extra Natives Olivenöl, 5 l

von Terra Creta

310 Kundenrezensionen

  • Neue Ernte 2017
  • geschützte Ursprungsbezeichnung
  • Mindestens haltbar bis: 15.12.2018
  • Mehrfache Auszeichnungen
EUR 39,80
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Günstigster Preis
Jetzt bei Amazon mit AmazonPrime bestellen!
Jordan Olivenöl Natives extra - 0.75 L Flasche, 1er Pack (1 x 750 ml)

Jordan Olivenöl Natives extra - 0.75 L Flasche, 1er Pack (1 x 750 ml)

von Jordan Olivenöl

97 Kundenrezensionen

  • natives Olivenöl extra - freie Fettsäure 0,17%
  • erste Kaltextraktion unter 27°C
  • International mehrfach ausgezeichnetes Spitzenprodukt
  • aus den Sorten Kolovi und Adramitiani
  • 100% Natur - ohne Geschmacksverstärker, ohne Aromen, ohne Füllstoffe, ohne Konservierungsstoffe etc.
EUR 14,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unser Bestseller
Jetzt bei Amazon mit AmazonPrime bestellen!
Jordan Olivenöl - Natives Olivenöl extra (1 l)

Jordan Olivenöl - Natives Olivenöl extra (1 l)

von Jordan Olivenöl

215 Kundenrezensionen

  • Natives Olivenöl extra - freie Fettsäure 0,17%
  • Erste Kaltextraktion unter 27°C
  • International mehrfach ausgezeichnetes Spitzenprodukt
  • Aus den Sorten Kolovi und Adramitiani
  • 100% Natur - ohne Geschmacksverstärker, ohne Aromen, ohne Füllstoffe, ohne Konservierungsstoffe etc.
EUR 13,56
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Viele wissenschaftliche Studien beschäftigten sich bisher mit dem Thema Olivenöl und welche gesundheitlichen Vorteile man von der Einnahme dieses Öls hat. Die Forschung geht trotz allem immer noch weiter und regelmäßig gibt es neue Studien die online veröffentlicht werden. Viele dieser Studien beschäftigen sich besonders mit dem Effekt von Olivenöl bei Krebsleiden. Eine interessante Studie kommt zum Beispiel aus Griechenland. Diese wissenschaftliche Studie wurde in 19 kleineren Studien durchgeführt. Dabei wurden circa 50.000 Patienten untersucht. Daten aus den verschiedenen Ländern wurden in dieser Studie zusammengetragen und gegeneinander abgewogen. Die Krebspatienten hatten verschiedene Arten von Krebs, wie zum Beispiel Brustkrebs, Prostata Krebs und weitere Krebsarten, die in der Studie erwähnt werden. Es wurde untersucht ob die Einnahme von Olivenöl einen Unterschied in der Krebsvorsorge und der Verhinderung von Tumoren macht. Dabei wurde schnell klar, dass eine gesunde Ernährung und die Einnahme von Olivenöl einen großen Unterschied machen und man tatsächlich damit das Risiko von Krebs verringern kann. Nicht nur kann die Bildung von Tumoren verhindert werden, sondern auch bekämpft werden. Die genauen Daten dieser Studie können online ohne weiteres eingesehen werden.

Natürlich sind auch die Abhandlungen und Veröffentlichungen in medizinischen Fachzeitschriften und von den diversen Behörden sehr interessant, wenn man sich mit dem gesundheitlichen Vorteil von Olivenöl beschäftigt. Im Ärzteblatt findet man einen Artikel der sich genau mit diesem Thema beschäftigt. Die Überschrift lautet “Mittelmeerdiät mit Olivenöl schützt vor Brustkrebs”. In diesem Artikel wird ebenfalls auf einige wissenschaftliche Studien hingewiesen. Der Artikel bestätigt, dass man zur Verringerung des Krebsrisikos eine gesunde Diät führen sollte und Olivenöl anstatt anderer Pflanzenöl verwenden sollte. Auch wird darauf hingewiesen, dass Olivenöl nicht nur Krebsleiden verhindern und bekämpfen kann, sondern auch für die allgemeine Gesundheit empfehlenswert ist. Das Herz-Kreislaufsystem wird durch den vermehrten Verzehr von Olivenöl, gegenüber herkömmlichen Pflanzenöl, günstig beeinflusst.

Ein Artikel von dem International Olive Council ist in diesem Bezug auf jeden Fall auch sehr interessant. Dabei werden die verschiedenen gesundheitlichen Faktoren besprochen und bekannte Studien in Erwägung gezogen. Sehr interessant ist dabei die Abhandlung die über den Vorteil von Olivenöl für das Herz-Kreislaufsystem. Es wird hier bestätigt, das Olivenöl den Cholesterinspiegel senkt und dafür sorgt das die Gefäße nicht verfetten. Dadurch wird zum Beispiel das Risiko eines Herzinfarktes vermindert.

Wer sich für die wissenschaftlichen Studien über Olivenöl interessiert, sollte auf jeden Fall auch lesen was das Institut für Arteriosklerose Forschung an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster schreibt. Dieser Artikel kann ebenfalls online gefunden werden. Hier wird ebenfalls auf den Einfluss einer gesunden Ernährung mit Olivenöl auf die Herzgesundheit eingegangen. Interessant ist das Patienten mit Bluthochdruck bei einer Umstellung der Ernährung und dem Ersatz von herkömmlichen Pflanzenölen mit Olivenöl einen großen Unterschied bemerken können. Dabei haben Vegetarier und Menschen die eine mediterrane Kost mit Olivenöl bevorzugen bessere Blutwerte und weniger Probleme mit Bluthochdruck und Herzkrankheiten. Dies ist bestimmt ein guter Grund Olivenöl gepaart mit einer gesunden Diät eine Chance zu geben.

Viele weitere Studien können ebenfalls online eingesehen werden. Dabei sollte man aber auch die Erfahrungen von Verbrauchern berücksichtigen. Diese können einem dabei helfen genauer zu verstehen welche gesundheitlichen Vorteile Olivenöl tatsächlich hat.

Tipps zum Umgang mit Olivenöl

Olivenölherstellung

Auch wenn vieles heute schon von Maschinen gemacht wird, so bleibt noch immer sehr viel Handarbeit übrig, um ein gutes Olivenöl herzustellen. Die Reifezeit der Oliven muss genau abgepasst werden, um ein sehr hochwertiges Öl zu bekommen. Dann sollten die Oliven nicht auf den Boden fallen, sondern sie sollten am besten vom Baum geerntet werden. Sicherlich, das ist nicht schwer, weil die Bäume nicht sehr hoch sind, aber eine Olive wiegt nicht viel und bei ca. 30 kg zum Ernten ist man doch schon sehr lange bei der Arbeit. Somit ist es vielleicht auch verständlicher, dass ein gutes Olivenöl seinen Preis hat – der einen aber durch den Geschmack entschädigt. Wie gut schmeckt ein frisches Weißbrot mit ein wenig Olivenöl beträuffelt.

Olivenöl und Gesundheit

Natürlich kann man das Öl nicht nur in der guten Küche verwenden, sondern es hat viele Wirkungen auch im gesundheitlichen Bereich. Dazu gehört, dass es gerade im Magen- und Darmtrakt viel Positives bewirken kann. Dazu muss man nicht viel Öl am Tag verwenden, sondern ein Teelöffel für den Tag ist vollkommen ausreichend.

Schöne Haut durch Olivenöl

Hautproblem kennen viele – dazu zählen auch Juckreiz und Ekzeme. Mit Olivenöl kann die Haut wieder beruhigt werden. Dazu muss man nicht viel machen, sondern nur das Öl auftragen. Es spendet der Haut die entzogene Feuchtigkeit und lindert dadurch schnell den Reiz. Ein bewährtes Hausmittel ist, dass man sich warme Umschläge macht – dazu wird das Öl so erhitzt, dass man es nur noch vorsichtig anfassen kann, damit dann die Haut einreiben und mit Folie umwickeln, darüber noch Handtücher und das Ganze etwa 30 min einwirken lassen. Die Haut ist danach sehr weich und nicht mehr trocken.

Die Wirkung von Olivenöl...

… sie zeigt sich in vielem, dann nicht nur die Haut profitiert davon, sondern auch der ganze innere Körperkreislauf. Sei es der Magen- und Darmtrakt oder auch die Vorbeugung gegen Brustkrebs. Auf viele Dinge wirkt Olivenöl sehr positiv und es lohnt sich immer, das Öl im Haus zu haben. Auch auf Schnittwunden aufgetragen, kann es zu einer schnelleren Heilung beitragen.

Glänzende Haare durch Olivenöl

Gerade Frauen haben viele Probleme mit den Haaren, sei es, dass sie zu trocken sind oder sie sind splissig – dank Olivenöl kann auch hier schnell Abhilfe geschaffen werden durch eine gute Haarkur, am besten mit Ei. Übrigens, auch schuppige Haare können gebessert werden, denn oft ist die Kopfhaut zu trocken. Hier hilft das Einmassieren von warmem Olivenöl und eine Einwirkzeit am besten über Nacht. Dann gut auswaschen – das hilft sehr gut.

Anwendung und Dosierung von Olivenöl

Wie ja nun hier bereits erläutert, kann man Olivenöl in vielen Bereichen anwenden. Das haben auch schon die Hersteller der Kosmetikindustrie gemerkt, denn es gibt zwischenzeitlich sehr viele Produkte, die mit Olivenöl angereichert sind. Man muss also nicht nur seine eigenen Kuren und Cremen herstellen, sondern kann auch fertige und wirksame Produkte kaufen. Innerlich reicht es tatsächlich, wenn man ca. 1 Teelöffel/Tag zu sich nimmt – und äußerlich, hier wendet man es an, wie man es benötigt. Zumindest solange, bis die Problematik gelöst ist und dann kann man natürlich weiterbehandeln damit es zu keinen Irritationen mehr kommt. Von Vorteil ist, dass es keinerlei Nebenwirkungen mit sich bringt.

Gutes Olivenöl kaufen

Auf eines sollte man aber immer achten, man sollte ein gutes Olivenöl kaufen. Sicherlich kann man günstiges bekommen, doch hier ist nicht sicher, dass es aus einem guten Anbau kommt bzw. kann es auch sein, dass es mit anderen Ölen gestreckt wird. Daher lohnt es sich, egal wo man es kauft, im Laden oder auch im Internet, die verschiedenen Marken und auch Anbieter zu vergleichen. Der günstigste muss nicht der schlechteste sein, kann aber doch ein etwas minderwertigeres Öl haben, als ein teureres. Hier hilft wirklich ein Vergleich.

Fazit zum Thema Olivenöl

Unsere Empfehlung

Am besten Bewertet
Jetzt bei Amazon mit AmazonPrime bestellen!
Terra Creta Extra Natives Olivenöl, 5 l

Terra Creta Extra Natives Olivenöl, 5 l

von Terra Creta

310 Kundenrezensionen

  • Neue Ernte 2017
  • geschützte Ursprungsbezeichnung
  • Mindestens haltbar bis: 15.12.2018
  • Mehrfache Auszeichnungen
EUR 39,80
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Günstigster Preis
Jetzt bei Amazon mit AmazonPrime bestellen!
Jordan Olivenöl Natives extra - 0.75 L Flasche, 1er Pack (1 x 750 ml)

Jordan Olivenöl Natives extra - 0.75 L Flasche, 1er Pack (1 x 750 ml)

von Jordan Olivenöl

97 Kundenrezensionen

  • natives Olivenöl extra - freie Fettsäure 0,17%
  • erste Kaltextraktion unter 27°C
  • International mehrfach ausgezeichnetes Spitzenprodukt
  • aus den Sorten Kolovi und Adramitiani
  • 100% Natur - ohne Geschmacksverstärker, ohne Aromen, ohne Füllstoffe, ohne Konservierungsstoffe etc.
EUR 14,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unser Bestseller
Jetzt bei Amazon mit AmazonPrime bestellen!
Jordan Olivenöl - Natives Olivenöl extra (1 l)

Jordan Olivenöl - Natives Olivenöl extra (1 l)

von Jordan Olivenöl

215 Kundenrezensionen

  • Natives Olivenöl extra - freie Fettsäure 0,17%
  • Erste Kaltextraktion unter 27°C
  • International mehrfach ausgezeichnetes Spitzenprodukt
  • Aus den Sorten Kolovi und Adramitiani
  • 100% Natur - ohne Geschmacksverstärker, ohne Aromen, ohne Füllstoffe, ohne Konservierungsstoffe etc.
EUR 13,56
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Olivenöl ist ein sehr gesundes Öl was in keiner Küche fehlen sollte. Schon vor tausenden von Jahren wurde dieses Öl zum Kochen verwendet. Obwohl es vor einigen Jahrzehnten nicht mehr viel in Deutschland angewendet wurde, konnte es aber trotzdem in mediterranen Ländern gefunden werden. In den letzten Jahrzehnten wurde den Wissenschaftlern auch hier im Land bewusst, welche gesundheitlichen Vorteil der Verzehr und Gebrauch von Olivenöl hat. Daher wird es jetzt wieder vermehrt hier zum Kochen verwendet. Es gibt sehr leckere Rezepte mit Olivenöl die man hier online finden kann. Aber auch außerhalb der Küche ist das Olivenöl ein wahres Wundermittel.

Olivenöl kann sehr gut als alternatives Heilmittel eingesetzt werden. Ganz besonders empfehlenswert ist hier der Einsatz äußerlich gegen Falten und Hautkrankheiten. Dazu wird eine kleine Menge Olivenöl direkt in die Haut einmassiert. Es gibt natürlich auch einige kosmetische Produkte die mit Olivenöl angereichert sind, die man hier online bestellen kann. Wer möchte, kann aber auch das reine Olivenöl bestellen und seine eigene Kosmetika herstellen.

Ratsam ist natürlich die duale Anwendung innerlich und äußerlich. So kann man dem Alterungsprozess vorbeugen, das Immunsystem stärken, und den verschiedenen Krankheiten vorbeugen. Daher ist Olivenöl ein sehr wertvolles Produkt, das auf jeden Fall regelmäßig angewendet werden sollte. Mit der Anwendung kann man das Herz-Kreislaufsystem stärken und Herzinfarkte vermeiden. Auch kann man die Bildung von Krebstumoren vermeiden und auch bekämpfen.

Wer Olivenöl kaufen möchte, kann es natürlich in den verschiedenen Geschäften oder Reformhäusern bekommen. Allerdings ist die Bestellung online sehr viel einfacher. So kann man sicherstellen, dass man ein qualitativ hochwertiges Produkt kauft. Es ist möglich den Anbieter und Hersteller vor dem Kauf zu überprüfen. Leider hat es in den letzten Jahren Anbieter gegeben, die qualitativ minderwertige Ware anboten und etwas als Olivenöl bezeichneten, was allerdings mit anderen Pflanzenölen angereichert war. Wichtig ist auch das das Olivenöl aus dem Bio-Anbau stammt und die Oliven daher nicht mit Pestiziden behandelt wurden. Auch sollten in dem Öl keine Füller, Farbstoffe oder andere chemischen Substanzen enthalten sein.

Das Olivenöl hält sich einige Monate, wenn man es richtig lagert. Wer aber nur kleine Mengen des Öls zum Kochen verwendet, sollte nur eine kleine Flasche Olivenöl kaufen, damit es nicht an Geschmack verliert. Am besten ist natürlich ein frisches Olivenöl. Ganz besonders für das Anmachen von Salaten eignet sich dieses Öl sehr gut, da es einen angenehmen Geschmack hat. Aber auch für warme Speisen ist Olivenöl sehr gut verwendbar. Weitere Hinweise und Tipps für das Kochen mit Olivenöl können hier online gefunden werden. Wer nicht viel kocht, kann das Olivenöl auch einfach mit dem Teelöffel einnehmen. Große Mengen sind für die Stärkung des Immunsystems und für das Bekämpfen von Krankheiten nicht notwendig. Ein Teelöffel Olivenöl pro Tag ist durchaus ausreichend, um den besten Nutzen aus den wertvollen Inhaltsstoffen dieses natürlichen Produktes zu ziehen.


Haftungsausschluss und allgemeiner Hinweis zu medizinischen Themen: Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Sie stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und er darf nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt Ihres Vertrauens! Wir und unsere Autoren übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information ergeben.
4.6 Sterne bei 16 Votes