Papaya – Wirkung, Anwendung und Studien

Papaya

Die Papaya – eine Melonenfrucht als Heilmittel

Die Papaya ist eine Melonenart, die aber anders als die einheimischen Melonen hier nicht auf dem Boden, sondern an einer baumartigen Pflanze wächst. Der lateinische Name für die Papaya ist Carica papaya. Obwohl die Papaya Pflanze baumartig aussieht, ist sie tatsächlich botanisch gesehen, kein Baum, aber auch kein Busch. Diese Pflanze kann aber trotzdem zu einer Größe von 5 bis 10 Meter hochwachsen. Der Stamm dieser Pflanze verholzt nicht und die Blätter wachsen gegenüber voneinander am Stamm und fallen dann ab, um nur Blätter in der Krone zu hinterlassen. Der Stamm trägt die Narben der abgefallenen Blätter und ist daher einfach zu erkennen.

Auch die Früchte der Papaya Pflanze sind einfach zu identifizieren. Papayas sind oval und gelblich grün, wenn sie reif sind. Schneidet man eine Papaya auf, kann man das rote Fruchtfleisch und die schwarzen Kerne im Inneren vorfinden. Reife Früchte erreichen oft ein Gewicht von circa 5 kg. Die hier handelsüblichen Papayas in Deutschland sind aber nicht ganz so groß.

Die Papaya Pflanze braucht für das Wachstum ein warmes Klima und daher ist die Pflanze oft in tropischen und subtropischen Gebieten zu finden. Es wird angenommen, dass der Ursprung der Pflanze in Südamerika liegt. Von hier aus verbreitete sich die Papaya Pflanze zu anderen Kontinenten der Erde. Heute werden Papayas in Afrika, Australien und Indien angebaut, aber auch in anderen Gebieten und manchen Inseln, wie zum Beispiel den Antillen. In Afrika wächst die Papaya zum Beispiel an der Elfenbeinküste, aber auch in Kenia ist sie sehr häufig zu finden.

Die Papaya ist eine sehr schmackhafte Frucht und kann frisch gegessen werden, aber auch zum Kochen wird sie häufig verwendet. Wichtig ist nur, dass man eine reife, aber nicht überreife Frucht findet. Wer Papaya noch nie gekauft hat, muss sich nicht davor scheuen, denn die Reife kann sehr einfach getestet werden. Wie bei Melonen und manchen anderen Früchten kann die Reife mit einem einfachen Drucktest bestimmt werden. Dazu drückt man mit dem Daumen leicht auf das Äußere der Frucht. Gibt die Frucht dem Druck nach, ist sie reif, aber die Papaya sollte auf gar keinen Fall weich sein. Kauft man eine harte Papaya kann man sie ohne weiteres zu Hause nachreifen lassen. Übrigens kann die Papaya auch im unreifen Zustand zum Kochen verwendet werden und schmeckt so eher herb. Der herbe Geschmack der Papaya passt gut zu Geflügel und Fleisch Gerichten, Reisgerichten, Salaten und anderen Speisen. Die reife Papaya ist süß und kann roh gegessen werden oder auch zu Süßspeisen, Smoothies und ähnlichem weiterverarbeitet werden.

Gesundheitliche Wirkungen von Papaya Früchten

Papaya Kapseln

Die Papaya ist eine sehr schmackhafte Frucht, die in verschiedenen Süßspeisen, Salaten und anderen Gerichten verwendet werden kann. Von Ernährungsberatern und auch Heilpraktikern wird die Papaya gerne empfohlen, da sie einige sehr gesunde Substanzen enthält. Eines der wirksamen Inhaltsstoffe in der Papaya ist das Papain. Wegen des Papains kann die Papaya ganz besonders bei Magen- und Darmbeschwerden empfohlen werden. Das Papain ist ein Enzym welches im Darm dafür, sorgt das Lebensmittel in Aminosäuren verwandelt werden. Dadurch reguliert sich die Verdauung. Das Papain hat aber auch noch weitere Funktionen und Eigenschaften, wie zum Beispiel die entzündungshemmende Eigenschaft. Entzündungen die im Magen- und Darmtrakt, aber auch in anderen Organen auftreten können durch den Verzehr der Papaya gelindert und sogar ganz geheilt werden. Es ist erwähnenswert, dass das Papain in großen Mengen in der unreifen Frucht vorkommt, aber auch die reife Papaya hat noch ausreichende Mengen von Papain enthalten. Auch kann das wichtige Papain in den Kernen der Papaya gefunden werden.

Außer Entzündungen in den inneren Organen können auch Entzündungen in den Gelenken mit dem Verzehr von Papaya behandelt werden. Daher ist der Verzehr bei Krankheiten, wie Rheuma auch empfehlenswert. Außer dem Inhaltsstoff Papain können aber noch weitere aktive Substanzen in der Papaya vorgefunden werden. Die folgenden Inhaltsstoffe der Papaya sind besonders erwähnenswert:

Wegen dieser aktiven Substanzen ist die Papaya als Heilmittel auch bei weiteren Krankheiten und Leiden eine gute Empfehlung. Ein positiver gesundheitlicher Effekt der durch den Verzehr der Papaya auftritt, ist zum Beispiel die Senkung des Cholesterin Spiegels. Ein hoher Cholesterin Spiegel kann zu Herzinfarkten und Schlaganfällen führen, was durch den Verzehr von Papaya verhindert werden kann. Daher ist die Papaya Herz-Gesund. Auch kann die Papaya beim Abnehmen behilflich sein, da diese Frucht die Verdauung und den Stoffwechsel anregt.

Die Papaya kann ebenfalls äußerlich angewendet werden und wirkt bei Hautkrankheiten, Wunden und sogar auf Akne heilend wirken. Das Hautbild wird durch die Anwendung verbessert. Interessant ist das nicht nur das Fruchtfleisch der Papaya gesund ist, sondern auch die Kerne, die man nicht wegschmeißen sollte. Papaya Kerne enthalten große Mengen von Papain und deshalb können diese Kerne ebenfalls als Heilmittel angewendet werden. Papaya Kerne können ohne weiteres gegessen werden. Gemahlen sind sie scharf und können als Würze für deftige Gerichte dienen.

Die Anwendung von Papaya

Wer sich mit der gesundheitlichen Wirkung der Papaya Frucht beschäftigt, sollte sich auf jeden Fall ein wenig mehr über die Überlieferungen der Naturvölker beschäftigen. In Regionen, wo die Papaya regelmäßig als Nahrungsmittel und Heilmittel verwendet wird, ist es schon seit langer Zeit bekannt, dass diese Frucht gegen bestimmte chronische Erkrankungen wirkt. Auch Krebs kann erfolgreich mit dem Verzehr von Papaya bekämpft werden. Dies war hier in der westlichen Welt bis vor kurzem noch nicht bekannt, aber wissenschaftliche Studien haben ergeben, dass tatsächlich ein Zusammenhang zwischen der Heilung und Vorbeugung von Krebsleiden und dem Verzehr von Papaya besteht. Dies bedeutet natürlich nicht, dass jedes Krebsleiden ausschließlich mit Papaya geheilt werden kann. Aber diese Frucht kann auf jeden Fall zur Unterstützung zu einer herkömmlichen Therapie verwendet werden.

Es gibt aber noch viele weitere Anwendungsgebiete in der Papaya als alternatives Heilmittel wirkungsvoll ist. Unter anderem in den folgenden Gebieten ist die Anwendung und Verzehr der Papaya empfehlenswert:

Papaya Extrakt kann auch in Kosmetika verwendet werden. Wer möchte, kann so sogar seine eigene Kosmetik herstellen. Online können einfache Rezepte für die Herstellung von Kosmetika aus frischen Papaya Früchten gefunden werden. So kann das Fruchtfleisch der Papaya zum Beispiel mit Olivenöl, Eigelb oder Zitrone vermischt werden, um natürliche Kosmetika herzustellen. Ganz besonders Gesichtsmasken aus Papaya sind empfehlenswert, da Papayas als Anti-Aging Produkt wirken. Kleine Fältchen können mit der Anwendung dieser Produkte geglättet werden. Auch werden die Poren verkleinert und Hautunreinheiten werden verringert. Das Papaya Extrakt ist auch ein sehr gutes Heilmittel gegen Akne. Wer seine eignen Kosmetika nicht unbedingt herstellen möchte, braucht auf diese Wirkung aber auch nicht verzichten. Natürlich können auch schon fertige Produkte mit Papaya Extrakt gekauft werden. Online gibt es eine Variation von Produkten mit Papaya Extrakt die dort bestellt werden können.

Gesund sind nicht nur die frischen Papaya Früchte, sondern auch die Fruchtkerne. Es empfiehlt sich diese nicht wegzuschmeißen, sondern auch zum Kochen zu verwenden. Die Kerne schmecken würzig, fast wie Pfeffer und wurden schon seit Jahrhunderten als Würzmittel für Fleischgerichte verwendet. Außerdem können sie auch als Zartmacher für Fleisch gebraucht werden. Wer die Kerne einmal ausprobieren möchte, sollte sie trocknen und kann sie dann mit der Pfeffermühle zermahlen. Auch als Heilmittel können diese Kerne durchaus wirkungsvoll sein, zum Beispiel bei Parasiten und Würmern in Menschen und auch Haustieren. Außerdem wirken die Papaya Kerne antibakteriell. Verzehrt man die Papaya Kerne regelmäßig, kann man so auch das allgemeine Wohlbefinden verbessern und das Immunsystem stärken. Viren und Bakterien werden durch den Verzehr bekämpft und im Voraus abgewehrt.

Die Naturvölker, die Papaya regelmäßig in der Nahrung mit aufnehmen, nutzen die Papaya Kerne auch noch aus anderen Gründen. Die Kerne haben bei regelmäßiger Anwendung eine empfängnisverhütende Wirkung beim Mann. Allerdings müssen die Kerne dafür mindestens 2-3 Monate eingenommen werden, um diese Wirkung auszulösen. Lässt man die Kerne weg, hebt sich diese Wirkung wieder auf. Wissenschaftler haben sich schon sehr lange für die Nutzung der Papaya Kerne als Verhütungsmittel interessiert und dies ein wenig genauer untersucht. Es gibt hier einige interessante Studien zu dem Thema, die man sich online ansehen kann.

Die Papaya selbst kann sehr vielseitig zubereitet werden. Natürlich kann man die frische Frucht pur essen oder auch Süßspeisen mit Papaya zubereiten. Zum Frühstück könnte man zum Beispiel einen Fruchtquark oder einen Smoothie mit Papaya herstellen. Noch unreife Früchte schmecken herb und eignen sich gut für Fleisch- und Geflügelgerichte. Auch Salate können mit Papaya Früchten hergestellt werden. Online gibt es unzählige Rezepte die Papaya enthalten.

Wer den Geschmack von Papaya nicht mag, oder keine Zeit zum Kochen hat, braucht aber auf die gesundheitlichen Vorzüge der Papaya auch nicht verzichten. Inzwischen gibt es schon einige gute Produkte mit dem Extrakt der Papaya, wie zum Beispiel Tabletten, Kapseln, Tropfen und Pulver. Diese können in Reformhäusern, Apotheken, aber auch hier online gekauft werden. Bei der Dosierung sollte einfach der Packungsbeilage des jeweiligen Produktes gefolgt werden.

Außer den Papaya Produkten die innerlich angewendet werden, gibt es natürlich auch Pflegeprodukte und Kosmetika mit dem Papaya Extrakt, die äußerlich angewendet werden können. Besonders erwähnenswert ist das Papaya Öl was als Anti-Aging und Pflegeprodukt verkauft wird. Auch können hier online Cremes und Peelings mit dem Extrakt der Papaya gefunden werden.

Papaya Kapseln

Wissenschaftliche Studien

Wissenschaftler sind schon seit einigen Jahren mit den gesundheitlichen Effekten von Papayas fasziniert. Völker die Papayas regelmäßig essen, leiden seltener an Krankheiten wie Diabetes, Krankheiten des Herz- Kreislaufsystems und auch Krebs. Papayas werden in diesen Ländern nicht nur als Lebensmittel, sondern auch als Heilmittel angesehen. Daher überrascht es nicht das man hier online über 600 Studien über die gesundheitlichen Auswirkungen von dem Verzehr der Papaya Frucht finden kann.

Die wissenschaftlichen Studien die man hier online findet, kommen natürlich nicht alle aus dem deutschen Raum. Tatsächlich stammt ein Großteil dieser Studien aus dem Ausland. Daher kann man die Studien hier online in englischer Sprache lesen. Natürlich ist es nicht nötig alle 600 Studien zu lesen, um sich ein Bild über den gesundheitlichen Vorteil von Papayas zu machen. Schon ein paar wenige Studien sind hier ausreichend, um wichtige Informationen zu sammeln. Auch können hier wichtige medizinische Artikel zu diesem Thema gefunden werden.

Eine interessante Studie wurde in Wien am Research Center of the International Scientific Group of Preventive Medicine durchgeführt. Es ist schon seit einiger Zeit bekannt, das unter Umständen Papaya Magen- und Darm Beschwerden lindern kann. Die Wissenschaftler hier wollten dies natürlich ein wenig genauer untersuchen. Die Wissenschaftler wollten dies an Probanden testen, die unter chronischen Magen- und Darmbeschwerden leiden. Daher wurden 22 Probanden mit chronischen Beschwerden ausgesucht. Manche dieser Patienten litten sogar an dem Reizdarmsyndrom. Diese Studie wurde durch ein Placebo Produkt kontrolliert, welches einem Teil der Probanden verabreicht wurde. Der anderen Gruppe wurde ein Präparat mit Papaya Extrakt verabreicht und die Probanden wurden beobachtet. Dabei kamen die Wissenschaftler zu dem Schluss, das Papaya Extrakt tatsächlich wirkungsvoll für Magen- Und Darm Beschwerden ist und dass sogar die Probanden mit Reizdarmsyndrom Verbesserung in den Symptomen zeigten.

Eine weitere wichtige Studie stammt aus Indien. Hier wurden ernste Viren mit dem Papaya Extrakt in Verbindung gebracht. Ganz besonders wollten die Wissenschaftler den Dengue Virus testen und feststellen ob Papaya Extrakt hier überhaupt eine Wirkung hat. Diese Studie wurde anhand von Material aus anderen Studien, Tierversuchen und Untersuchungen an Probanden durchgeführt. Die Resultate der verschiedenen Studien wurden miteinander verglichen, um zu einem Resultat zu kommen. Dabei stellten die Wissenschaftler fest, dass selbst ein ernster Virus, wie der Dengue Virus, erfolgreich mit Papaya Extrakt bekämpft werden kann. Dies lässt den Schluss übrig, das auch andere Viren durchaus mit diesem Extrakt bekämpft oder die Symptome zumindest gelindert werden können. Natürlich gibt es auch immer wieder neue Studien, die eben diese Theorien auch beweisen.

Es ist durchaus bekannt, dass die Papaya Frucht Antioxidanten enthält. Diese haben einen gesundheitlichen Vorteil, allerdings untersuchten Wissenschaftler von dem Department of Biochemstry der Damanhur University in Ägypten die Papaya genauer auf die Antioxidanten, um festzustellen welche Effekte man durch den Verzehr erwarten könnte. Diese Studie wurde anhand von Tierversuchen mit Ratten durchgeführt. Dazu wurden 60 Ratten ausgesucht und diesen Ratten wurde ein Papaya Extrakt über einen gewissen Zeitraum verabreicht. Die Ratten wurden dann genau beobachtet und getestet. Einer Gruppe der Ratten wurden außerdem andere Medikamente zugeführt. Dabei wurde festgestellt, dass das Papaya Extrakt tatsächlich wirksam ist und zum Beispiel das Immunsystem der Ratten stärkte, während andere Medikamente starke Nebenwirkungen mit sich führten. Die genauen Daten dieser Studie können online eingesehen werden. Hier findet man auch Diagramme die Inhaltsstoffe und Untersuchungsergebnisse genauer veranschaulichen.

In Australien beschäftigte man sich mit dem Effekt von Papaya bei Krebskrankheiten. Die Universität in Queensland, in Brisbane war für diese Studie verantwortlich. Die Daten die für diese Studie herangezogen wurde sind vielversprechend, da sie anzeigen, das Papaya durchaus einen positiven Effekt in der Krebstherapie haben könnte. Allerdings sind die Daten die bisher verfügbar sind, nicht ausreichend um Krebs definitiv mit Papaya oder seinem Extrakt zu behandeln. Die Wissenschaftler stellten hier fest, dass weitere Untersuchungen dringend notwendig sind.

Online gibt es noch viele weitere Studien die sehr interessant sind. Wer sich für die Wirkung von Papaya bei Krebskrankheiten interessiert, wird hier einige Veröffentlichungen finden. Obwohl die Papaya sehr wirkungsvoll ist, kann aber bisher nicht davon ausgegangen werden, dass sie Krebsleiden heilt. Tatsächlich kann die Frucht aber vorbeugend und auch zur Unterstützung von anderen Medikamenten eingenommen werden. Wer möchte kann sich natürlich auch die entsprechenden medizinischen Artikel durchlesen. Auch interessant sind aber die Erfahrungsberichte von Menschen die Papaya regelmäßig verzehren. Auch diese können hier online gefunden werden.

Fazit

Papaya Kapseln

Die Papaya Frucht ist gut für die Gesundheit. Tatsächlich ist diese Frucht eine Superfrucht, da sie mehrere positive gesundheitliche Vorteile mit sich bringt. Mit dem Verzehr der Frucht können verschiedenen Krankheiten vorgebeugt werden, aber auch können gewisse Krankheiten durch den regelmäßigen Verzehr bekämpft werden. Besonders interessant ist der Verzehr bei Menschen mit Magen- und Darm Problemen, die durch die Papaya Frucht reguliert werden können.

Außer dem Fruchtfleisch können auch die Papaya Kerne durchaus gegessen werden. Die Kerne eignen sich getrocknet und gemahlen sehr gut als Gewürz, da sie ein wenig an Pfeffer erinnern und scharf sind. In den Kernen wie auch in dem Fruchtfleisch ist Papain enthalten. Papain ist wichtig für einige Funktionen des Körpers, ganz besonders aber des Darmtraktes. Außerdem enthalten in der Papaya sind auch Vitamine und Mineralstoffe.

Die Papaya Frucht kann vielseitig zubereitet werden. Die reife Frucht ist süß und kann frisch gegessen werden oder aber auch in Süßspeisen und Getränken weiterverarbeitet werden. Unreife Früchte sind durchaus auch genießbar. Diese lassen sich ganz besonders gut kochen. Sie schmecken herber als die reifen Früchte und passen daher gut zu Fleisch und Geflügelgerichten.

Die Papaya kann als Heilmittel innerlich und äußerlich angewendet werden. Es ist möglich seine eigene Kosmetik aus dem Fruchtfleisch der Papaya herzustellen. Natürlich können hier online auch schon fertige Produkte für die Körper- und Haarpflege aus Papaya Extrakt bestellt werden. Auch gibt es Tabletten, Kapseln, Tropfen und Pulver, die online bestellt werden kann. Die Papaya kann ohne jegliche Risiken verzehrt werden, da Nebenwirkungen nicht bekannt sind. Natürlich kann es wie bei allen pflanzlichen Produkten auch mal zu Allergien kommen, die aber nur selten auftreten. Die gesundheitlichen Vorteile von Papayas sind unzählig und heute durch wissenschaftliche Studien bewiesen worden. 


Haftungsausschluss und allgemeiner Hinweis zu medizinischen Themen: Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Sie stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und er darf nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt Ihres Vertrauens! Wir und unsere Autoren übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information ergeben.
3.6 Sterne bei 34 Votes