Traubenkernextrakt

Traubenkernextrakt

Immer mehr Menschen besinnen sich auf das Natürliche und möchten Ihrer Gesundheit Gutes tun. Sie verzichten auf zahlreiche Produkte der Kosmetikindustrie und greifen auf Heilpflanzen und natürliche Produkte zurück. Auch der Traubenkernextrakt gehört zu diesen natürlichen Produkten und nimmt einen immer höher werdenden Stellenwert ein. Dies liegt daran, dass im Traubenkernextrakt das bekannte Antioxidans OPC in großer Menge vorhanden ist. Dieses stärkt nicht nur die Blutgefäße, sondern hilft auch bei der Entgiftung des Körpers. Doch auch die Augengesundheit wird durch Traubenkernextrakt unterstützt und sogar als Schönheitspflege kann er eingesetzt werden. Traubenkernextrakt ist ein Allrounder und kann bei zahlreichen Beschwerden helfen und unterstützen. Und genau das macht ihn so beliebt.

Herstellung von Traubenkernextrakt

Die Kerne der Weintraube waren lange Jahre ein Abfallprodukt der Weinherstellung. Doch heute weiß man mehr und und aus ihnen wird nun der wertvolle Traubenkernextrakt gewonnen. Dies liegt daran, dass der Wissenschaftler Dr. Jack Masqueliert belegte, dass in dem Abfallprodukte, also den Kernen, ein sehr hochwirksames Antioxidans vorhanden ist und dass es somit eine positive Wirkung auf den Körper hat.

OPC kann mit Alkohol und Wasser hervorragend aus den Traubenkernen extrahiert werden. Dabei ist es natürlich sinnvoll keine Chemikalien bei der Extraktion einzusetzen. Denn nur bei einem schonenden Verfahren ist es sicher, dass keine chemischen Rückstände im Traubenkernextrakt vorhanden sind. Nach der Extraktion und Trocknung erhält man diesen Extrakt, der bis zu 40 Prozent OPC enthält.

Bereits im Jahre 1947 fand der Forscher heraus, dass der große Anteil an Flavonolen in kanadischen Pflanzen enthalten war. So ist er auch auf den Extakt der Traubenkerne gestoßen und konnte einen Weg finden, wie er diese Flavonole aus den Pflanzen extrahieren konnte. Bereits 3 Jahre später wurde das OPC als Arzneimittel in Frankreich zugelassen.

Das OPC (oligomere Procyanidine) ist unter anderem in der Rinde von Küstenpinien und in den Kernen der Weintrauben zu finden. Doch auch im Rotwein ist es ein geringer Teil OPC enthalten. Jedoch müsste man täglich etwa 2 Liter Rotwein trinken, damit sich das enthaltene OPC positiv auf den Körper auswirken kann. Aus diesem Grund ist des definitiv sinnvoller täglich eine OPC Kapsel einzunehmen.

Insbesondere die OPC-Kapseln weisen einen besonders hohen Anteil an natürlichen Antioxidantien auf und sind zum Einnehmen ideal. Sie können über einen längeren Zeitraum problemlos eingenommen werden und sind gut verträglich. Zudem sind die OPC Kapseln frei von Gluten und Laktose und somit auch für Allergiker sehr gut geeignet.

Wirkung von Traubenkernextrakt

OPC hat eine vielfältige Wirkung. Vor allem als Antioxidans schützt der Traubenkernextrakt unsere Zellen und kann somit auch gegen die vorzeitige Alterung wirken. Dabei wird der Traubenkernextrakt innerhalb von wenigen Minuten komplett vom Körper aufgenommen. In der Regel wird er über die Schleimhaut im Mund sowie im Magen-Darm-Trakt aufgenommen und kann so zu allen Organen und Gewebebestandteilen gelangen. Etwa 45 Minuten nach der Einnahme kann der Extrakt seine höchste Konzentration bilden und bleibt dann bis zu 72 Stunden im Blut.

Gerade wer Anti-Aging Behandlungen durchführt, sollte auf OPC nicht verzichten. Denn, wie bewiesen wurde, kann der Traubenkernextrakt sogar Zellschädigung abmildern, die durch Elektrosmog entsteht.

Ein weiterer Vorteil dabei ist auch, dass die freien Radikale auf ein Maximum erweitert werden, da Traubenkernextrakt fett- und wasserlöslich ist. In Untersuchungen wurde dabei sogar belegt, dass OPC eine 50fach stärkere Wirkung hat als Vitamin E. Zudem kann OPC die Wirkung anderer Vitamine verlängern.

Außerdem hat der Traubenkernextrakt folgende Wirkung:

Anti-Aging mit Traubenkernextrakt

Bereits jetzt wird das OPC als Wundermittel in der Behandlung gegen das Alter angesehen und gilt als hervorragender Faltenkiller. Dies liegt daran, dass das Potenzial in Traubenkernextrakt etwa 20 Mal höher ist, als bei Vitamin E beispielsweise. Außerdem werden bereits instabile Kollagene wieder repariert und die Hautenzyme werden ebenfalls gefördert. Somit besteht nicht nur ein besserer Schutz gegen die schädlichen UV-Strahlen, sondern auch die Spannkraft der Haut wird erhöht. Zudem werden die Blutgefäße der Haut mit Nährstoffen versorgt und die Hautzellen werden geschützt.

Allergien mit Traubenkernextrakt behandeln

OPC ist auch ein natürliches Histamin und kann somit allergische Reaktionen zum einen abfangen und zum anderen mildern. Somit kann bei der Einnahme von OCP Kapseln eine Aktivierung bestimmter Enzyme erfolgen, die entzündungshemmende Eigenschaften haben. Dies heißt, dass die allergischen Reaktionen schon im Vorfeld abgemildert werden können oder erst gar nicht entstehen.

Die Augengesundheit mit Traubenkernextrakt unterstützen

Auch die Augen profitieren von der Einnahme von Traubenkernextrakt. Denn es konnte belegt werden, dass die Belastung der Augen bei Menschen, die täglich vor dem Computer sitzen, reduziert werden kann. Zudem kann mit OPC die Sehkraft in der Nacht gestärkt werden. Weiterhin wird es vor allem beim Grauen Star oder auch bei der Behandlung von Degeneration der Makula immer wieder von Ärzten eingesetzt.

Unterstützung der Blutgefäße durch Traubenkernextrakt

Vor allem die freien Radikalen sind nicht nur eine Gefahr für die Zellen, sondern auch für die Blutgefäße und das Herz. Denn auch in diesen können sie die Zellen angreifen und somit Erkrankungen des Herzkreislaufsystems verursachen. Es ist mittlerweile keine Seltenheit mehr, dass freie Radikale an folgenden Erkrankungen beteiligt sind:

Mit Einnahme von Traubenkernextrakt kann dies verhindert werden und die Elastizität der Blutgefäße können außerdem erhöht werden. Die Blutgefäße werden freigehalten und Herzkreislauferkrankungen können somit reduziert werden.

Traubenkernextrakt kann den Cholesterinspiegel senken

Auch beim Cholesterinspiegel kann sich die Wirkung von Traubenkernextrakt zeigen. Denn in einigen Studien wurden belegt, dass durch das Einnehmen von Traubenkernextrakt der Cholesterinspiegel sehr positiv beeinflusst werden kann.

Mit Traubenkernextrakt gesundes, schönes und volles Haar

Sogar bei der Haargesundheit hat sich der Traubenkernextrakt bewährt. Denn durch die Wirkstoffe werden die Haare nicht nur schöner und glänzender, sondern sie wachsen auch schneller. In einer Studie aus Japan hat sich gezeigt, dass die Zellvermehrung der Haarfollikel durch die Einnahme von Traubenkernextrakt auf das 230fache gesteigert werden konnte. Zudem wird auch der Haarzyklus beeinflusst und das Wachstum wird auf ein Maximum erhöht, was dazu führt, dass die Haare schneller und gesünder wachsen.

Mit Traubenkernextrakt gegen Schwellungen, Krampfadern und Ödeme vorgehen

Gerade Krampfadern, Ödeme oder Schwellungen können mit starken Schmerzen und unangenehmen Symptomen verbunden sein. Um diese abzumildern, kann Traubenkernextrakt eingenommen werden. Zudem hat sich gezeigt, dass Schwellungen nach einer Operation wesentlich schneller abheilen können, da das OCP einer Wasseransammlung im Gewebe entgegenwirken kann.

Traubenkernextrakt kann bei Krebs unterstützend wirken

Wie Untersuchungen gezeigt haben, kann OCP das Wachstum von Tumorzellen hemmen. Dabei wird angenommen, dass es insbesondere bei Magen-, Brust- oder auch Prostatakarzinomen eine außergewöhnliche Wirkung zeigen könnte. Auch bei Darm- oder Lungenkrebs gehen die Forscher davon aus, dass die Wirkung herausragend sein könnte und die Tumore am Wachstum gehindert werden können. Allerdings müssen hier noch zahlreiche Studien erfolgen.

Weiterhin kann Traubenkernextrakt die Nebenwirkung, die durch eine Chemotherapie entstehen, mildern. Dabei wurde außerdem festgestellt, dass OCP zwar die bösartigen Zellen angreift und abtötet, die gesunden Zellen aber unterstützt werden.

Hat der Traubenkernextrakt Einfluss auf ein längeres Leben?

In zahlreichen Studien an Ratten konnte tatsächlich eine lebensverlängernde Wirkung festgestellt werden. Allerdings wurden diese Versuche nur an Ratten und nicht an Menschen durchgeführt, und ob dies dann ebenfalls so ist, kann noch nicht gesagt werden. Sicher ist allerdings, dass das Leben auf vielfache Weise verlängert werden kann und jeder dazu beitragen kann. Denn gerade wer sich gesund und ausgewogen ernährt und auch noch Traubenkernextrakt einnimmt, kann zum einen die freien Radikalen bekämpfen, das Bindegewebe und die Zellen schützen und auch die positive Wirkung auf Herz und Blutgefäße für sich nutzen.

Neurodermitis mit Traubenkernextrakt mildern

Vor allem bei Neurodermitis kommt der Traubenkernextrakt immer wieder zum Einsatz. Dies kommt daher, dass es vielfältig gegen die Symptome vorgehen kann. denn zum einen wirkt es sich auf das Bindegewebe aus und um anderen hat es eine immunsystementlastende Wirkung. Zudem wird die Wundheilung durch OPC unterstützt. Doch dabei steht insbesondere die Ernährung im Vordergrund und spielt bei Neurodermitis eine große Rolle. Um allerdings Neurodermitis mit Traubenkernextrakt zu behandeln, bedarf es ein wenig Geduld. Denn eine Wirkung, also ein verbessertes Hautbild, Rückgang der Symptome und Linderung konnte erst nach einigen Monaten erzielt werden.

Nerven und Gehirn mit Traubenkernextrakt schützen

Da Traubenkernextrakt auch die Blut-Hirn-Schranke passieren kann, kommt es somit auch im Gehirn zum Einsatz. Daher sind die Forscher der Ansicht, dass sich OPC auch bei ADS bewähren müsste. Außerdem kann durch das Passieren dieser Schranke auch das Gehirn geschützt werden und die Denkleistung sowie mentale Fähigkeit erhöht werden.

Traubenkernextrakt um PMS zu lindern

Viele Frauen leiden unter PMS, dem prämenstruellen Syndrom. Wie in Untersuchungen belegt werden konnte, kann Traubenkernextrakt die Symptome signifikant lindern. Warum dies so ist, konnte aber noch nicht nachvollzogen werden. Wissenschaftler gehen davon aus, dass dies durch die Regulierung und Stärkung des Immunsystems zustande kommt.

Bessere Wundheilung mit Traubenkernextrakt

Der Vorteil, dass der Traubenkernextrakt auch das Bindegewebe stärkt, fördert zudem auch die Wundheilung. So können Keime und Bakterien durch OPC abgetötet werden und die beschädigten Blutgefäße können wesentlich schneller heilen. Selbst der Regenerationsprozess geht schneller vonstatten.

Studien zu Traubenkernextrakt

Zu Traubenkernextrakt wurden bereits unzählige Studien durchgeführt, die allesamt positiv ausgefallen sind. Bei einigen ist die Wirkung durch unterschiedliche Untersuchungen belegt, bei anderen hingegen müssen noch weitere Studien folgen, um die Wirkung eindeutig beweisen zu können. Dennoch ist OPC ein hilfreiches Mittel, das bereits heute nicht nur in der Alternativmedizin eingesetzt wird.

So zeigt sich bei einer Untersuchung verschiedener Naturprodukte, dass Traubenkernextrakt das Haarwachstum positiv beeinflussen kann. Dies wurde auch in dieser Untersuchung ausgiebig beschrieben.

In dieser Untersuchung werden die Funktionalität und die biochemische Zusammensetzung durchleuchtet. Dabei zeigt sich, dass Traubenkernextrakt zahlreiche wichtige Wirkstoffe enthält, die zur Gesundhaltung des Körpers beitragen.

In dieser Untersuchung wurde an Mäusen getestet, wie sich der Traubenkernextrakt auf Krebs auswirkt. Bei Mäusen mit Darmkrebs konnte bereits nach 8 Wochen festgestellt werden, dass der Tumor gut 40 Prozent kleiner war. Dies zeigt, dass sich Traubenkernextrakt hervorragend auf das Tumorwachstum bei Darmkrebs auswirken kann. Doch auch hier müssen noch weitere Studien folgen.

Auch diese Untersuchung zeigt, dass OPC eine Möglichkeit wäre, unterstützend bei Krebs einzusetzen.

Zudem wurden viele weitere Studien durchgeführt. Einige finden Sie hier:

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/9559333

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/10962138

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/12628506

Nebenwirkungen von Traubenkernextrakt

Traubenkernextrakt hat keine Nebenwirkungen. Jedoch kann es bei Allergikern zu Reaktionen kommen. Menschen, die an einer Traubenallergie leiden, sollten natürlich ein solches Produkt nicht einnehmen.

Außerdem ist OPC nicht zu empfehlen, wenn blutverdünnende Mittel eingenommen werden.

Dosierung von Traubenkernextrakt

Bei der Dosierung von Traubenkernextrakt geht man von 2 Milligramm pro Kilogramm Körpergewicht aus. Bei einem Körpergewicht von 70 kg sollten also 140 Milligramm Traubenkernextrakt eingenommen werden. Liegen allerdings chronische Beschwerden vor, kann der Bedarf um das Doppelte oder auch Dreifache angehoben werden, ohne dass Nebenwirkungen entstehen.

Um den besten Erfolg mit Traubenkernextrakt zu erhalten, sollten die Kapseln vor oder nach den Mahlzeiten eingenommen werden. So kann sich das OPC nicht an die Proteine binden.

Kauf von Traubenkernextrakt

Insbesondere die POC Kapseln weisen einen sehr hohen Anteil an Antioxidantien auf. Dennoch ist beim Kauf von Traubenkernextrakt auf einiges zu achten. Zum einen sollte man keine OPC Kapseln kaufen, die zu 100 Prozent rein sind. Das heißt, dass sie wenn möglich mit Vitamin C angereichert sind, damit sie die volle Wirkung im Körper entfalten können. Zum anderen aber sollte Traubenkernextrakt gekauft werden und nicht die isolierte Form von OPC. Denn nur so können die Kapseln eine sagenhafte Wirkung im Körper vollziehen.

Natürlich sollte auch immer darauf geachtet werden, den Traubenkernextrakt bei einem Händler seines Vertrauens zu kaufen, um sicherzugehen, dass man wirklich eine hervorragende Qualität erhält.

Fazit

Traubenkernextrakt ist nicht nur für Haut und Haar ein hervorragendes Mittel, sondern es kann auch bei zahlreichen Beschwerden die Symptome lindern oder gar ganz verschwinden lassen. Aus diesem Grund sollte auf dieses pflanzliche Mittel auf keinen Fall verzichtet werden, wenn man seiner Gesundheit etwas Gutes tun möchte. Vor allem kann es auch die Wundheilung fördern und ist daher bereits einige Wochen vor Operationen anzuwenden. So können sich die Zellen besser regenerieren, Keime und Bakterien werden abgetötet und einer schnellen Wundheilung steht nichts mehr im Wege. Zudem ist OPC ein starkes Antioxidans, fängt freie Radikale ab und ist für eine Anti-Aging Behandlung unumgänglich, wenn vor vorzeitiger Alterung der Haut vorgebeugt werden soll. Traubenkernextrakt erhöht den Schutz der Haut vor schädlichen UV-Strahlen und kann somit einen wichtigen Beitrag gegen die Hautalterung leisten.

Weiterhin ist in einigen Studien bewiesen worden, dass es bei verschiedenen Krebsarten wachstumshemmend auf die Tumore wirkt und somit könnte es unterstützend in der Krebstherapie eingesetzt werden.

Doch auch der Cholesterinspiegel kann mit dem Traubenkernextrakt im Gleichgewicht gehalten werden, was weiterhin dafür sorgt, dass Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems vorgebeugt werden können.

Traubenkernextrakt ist ein wichtiger Helfer bei der Gesundhaltung des Körpers, kann Symptome lindern, Allergien vermeiden und somit den Körper unterstützen.


Haftungsausschluss und allgemeiner Hinweis zu medizinischen Themen: Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Sie stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und er darf nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt Ihres Vertrauens! Wir und unsere Autoren übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information ergeben.
5 Sterne bei 1 Votes